Rubrik auswählen
 Freiburg im Breisgau
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Freiburg im Breisgau

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Freiburg los ist.

Seite 1 von 10
  • Freiburg: 18-Jähriger bei Eisstadion niedergeschlagen und beraubt - Zeugen gesucht

    Freiburg (ots) - Am Samstag, 21.05.22, wurde in Freiburg gegen 23.30 Uhr ein 18-jähriger Mann in der Ensisheimer-Straße auf Höhe des Eisstadions von einer Gruppe unbekannter Täter angegriffen und beraubt. Der Geschädigte befand sich auf dem Heimweg von der Messe Freiburg als er auf eine vier- bis fünfköpfige Männergruppe stieß. Diese schlugen ihn nieder und traten auch auf ihn ein als er am Boden lag. Nachdem die unbekannten Täter die Flucht ergriffen hatten, bemerkte der Geschädigte, dass ihm 20 Euro Bargeld entwendet wurden. Der Geschädigte erlitt durch die Tritte und Schläge Verletzungen, welche stationär in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Bei der Tätergruppierung soll es sich um Jugendliche bzw. Heranwachsende im Alter zwischen 16 und 20 Jahren gehandelt haben. Die Kriminalpolizei Freiburg (Tel. 0761/882-2880) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tathergang oder zur Täterschaft geben können. ek Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Erik Kunz Tel. 0761/882-1009 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Emmendingen - Motorrollerfahrer nach Unfall schwer verletzt

    Freiburg (ots) - Am Montagvormittag, 23.05.2022, gegen 10:25 Uhr bog ein 80-jähriger Autofahrer in Emmendingen vom Elzweg kommend nach links in die Straße Am Elzdamm ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines dort aus Richtung Emmendingen kommenden 58-jährigen Motorrollerfahrers und kollidierte mit diesem. Infolge der Kollision stürzte der Rollerfahrer auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Waldshut-Tiengen: Mutmaßlicher Drogendealer kontrolliert

    Freiburg (ots) - Am Montagmittag, 23.05.2022, hat eine Streife der Bundespolizei einen mutmaßlichen Drogendealer am Busbahnhof in WT-Waldshut kontrolliert. Gegen 15:45 Uhr fanden sich im Rahmen dieser Kontrolle bei dem 32-jährigen Tatverdächtigen zehn abgepackte Tütchen mit Marihuana und ein hoher dreistelliger Bargeldbetrag in typischer niedriger Stückelung. Die Drogen und das Geld wurden beschlagnahmt. Bei angeordneten Folgemaßnahmen wurden keine weiteren Beweismittel gefunden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Murg: Nachbarschaftsstreit eskaliert - zwei Verletzte

    Freiburg (ots) - Ein Nachbarschaftsstreit ist am Montag, 23.05.2022, gegen 17:00 Uhr, in Murg eskaliert. Eine 36 Jahre alte Frau und ein 37 Jahre alter Mann wurden verletzt mutmaßlich durch die Schläge mit einem schlagstockähnlichen Gegenstand. Tatverdächtig ist ein 32 Jahre alter Nachbar, der sich gewaltsam Zugang zu der Wohnung der Angegriffenen verschafft und dann zugeschlagen haben soll. Nach der Tat flüchtete er zunächst, kehrte dann aber wieder zurück und wurde vorläufig festgenommen. Das Tatmittel konnte nicht gefunden werden. Das Tatmotiv dürfte im bereits schon länger zerrüttenden nachbarschaftlichen Verhältnis liegen. Beide Verletzten mussten zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus. Der Mann erlitt eine Frakturverletzung. Die Ermittlungen führt der Polizeiposten Laufenburg. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Lörrach: Fehler beim Abbiegen - zwei Leichtverletzte - hoher Sachschaden

    Freiburg (ots) - Beim Abbiegen zu einem Autohaus übersah am Montag, 23.05.2022, gegen 10.50 Uhr, eine 62-jährige Pkw-Fahrerin einen entgegenkommenden 71-jährigen Pkw-Fahrer. Durch die Kollision wurde der Pkw der 62-Jährigen um 180 Grad gedreht. Der Pkw des 71-Jährigen wurde auf den Gehweg abgewiesen. Die 62-Jährige befuhr die Brombacher Straße in Richtung Brombach als sie kurz nach der Einmündung zur Siedlungsstraße nach links zu einem Autohaus abbiegen wollte. Ein Pkw-Fahrer aus dem Gegenverkehr hielt an um der Frau das Abbiegen zu ermöglichen. Beim Abbiegen übersah dann die 62-Jährige den auf der Rechtsabbiegespur in Richtung Schwarzwaldstraße fahrenden 71-jährigen Pkw-Fahrer. Die 62-Jährige sowie die Beifahrerin des 71-Jährigen wurden leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Binzen: Vorfahrtsverletzung im Kreisverkehr "Dreispitz" - Rollerfahrerin schwer verletzt

    Freiburg (ots) - Beim Einfahren in den Kreisverkehr "Dreispitz" übersah am Montag, 23.05.2022, gegen 20.30 Uhr, ein 85-jähriger Pkw-Fahrer eine sich bereits im Kreisverkehr befindliche 63-jährigen Fahrerin eines Motorrollers. Durch den Zusammenstoß stürzte die 63-Jährige. Der Roller soll auf ihr zum Liegen gekommen sein. Die Rollerfahrerin wurde schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in das Kantonsspital nach Basel. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Efringen-Kirchen: in Schlangenlinien zwischen Riedlingen und Egringen unterwegs

    Freiburg (ots) - Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei am Montag, 23.05.2022, gegen 17.00 Uhr, einen weißen Pkw zwischen Riedlingen und Egringen, welcher immer wieder in Schlangenlinien unterwegs sei. In Egringen konnte der weiße Pkw angehalten werden. Die auffällige Fahrweise der 59-jährigen Fahrerin war wohl dem Alkoholkonsum geschuldet. Ein Alkoholvortest ergab ein Ergebnis von etwa 1,8 Promille. Im Krankenhaus folgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines und der Fahrzeugschlüssel. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Fahrräder im Fokus - Schwerpunktkontrollwoche im Radverkehr

    Freiburg (ots) - In der Zeit von Montag bis Sonntag, 16. - 22.05.2022, fand eine Schwerpunktkontrollwoche im Rahmen der Fahrradkonzeption des Polizeipräsidiums Freiburg statt. Im Fokus stand das regelkonforme Verhalten zur Vermeidung von Unfallgefahren. Die Kontrollstellen fanden in den Bereichen Emmendingen, Freiburg, Lörrach und Waldshut-Tiengen statt. Insgesamt wurden 345 Fahrräder und 55 Pedelecs überprüft. Die Polizei stellte dabei insgesamt 310 Verkehrsverstöße bei Fahrradfahrenden fest. 119 Fahrräder fuhren entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. 72 rote Ampeln wurden missachtet. 31 Fahrradfahrende telefonierten während der Fahrt. 66 Fahrräder hatten technische Mängel. Die Polizeibeamten leiteten Ordnungswidrigkeiten verfahren ein und gingen bei den Gesprächen vor Ort auf die besondere Bedeutung der verletzten Verkehrsregeln ein. Auch nach dieser Schwerpunktwoche wird die Polizei im Rahmen des täglichen Dienstes Kontrollen sowohl im Kraftfahrzeug-, als auch im Radverkehr durchführen. Die meisten Unfälle ereignen sich aufgrund individuellen Fehlverhaltens. Wer sich an die Verkehrsregeln hält, leistet einen entscheidenden Beitrag zur Unfallverhütung. Gerade im städtischen Bereich kommt es immer wieder zu Konflikten, wenn Fahrradwege falsch befahren und Ampeln oder Vorfahrtsregelungen ignoriert werden. Die Polizei rät allen Verkehrsteilnehmenden, sich rücksichtsvoll und regelkonform durch den Straßenverkehr zu bewegen. Die nächste geplante Schwerpunktwoche wird voraussichtlich im Juli stattfinden und sich um das Thema Alkohol und Drogen im Radverkehr drehen. jc Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stefan Kraus Pressestelle Telefon: 0761 / 882-1012 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Bonndorf: Trunkenheitsfahrt - Zeugen gesucht!

    Freiburg (ots) - Am Montag, 23.05.2022, gegen 18:00 Uhr, kam es zu einer Trunkenheitsfahrt im Bereich der Oberen Alp (L 169) und Wellendingen (B 315) durch eine Citroen-Fahrerin, zu der die Polizei Zeugen sucht. Die Polizei war gegen 18:20 Uhr von anderen Verkehrsteilnehmern verständigt worden, als die 42 Jahre alte Autofahrerin zwischen Wellendingen und Bonndorf an einem Parkplatz gehalten hatte. Zuvor sei sie sehr auffällig gefahren. Zumindest am Ortsausgang von Wellendingen musste ein entgegenkommender Kleinbus bremsen und ausweichen, damit nichts passierte. Die Alkoholüberprüfung durch die Polizei ergab bei der Frau über 1,6 Promille. Sie musste mit zur Blutprobe. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen bittet Zeugen, insbesondere die Insassen des entgegenkommenden Kleinbusses, sich zu melden (Kontakt 07751 8316-0). Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Waldshut-Tiengen: Fußgängerin von Auto touchiert

    Freiburg (ots) - Am Montag, 23.05.2022, kurz vor 12:00 Uhr, ist eine Fußgängerin in WT-Waldshut von einem Auto touchiert worden. Die 54 Jahre alte Frau wurde dabei am Kopf verletzt. Sie kam zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Eine 55 Jahre alte Autofahrerin war zuvor in Höhe des Krankenhauses von der B 34 nach rechts in die Kaiserstraße abgebogen. Dabei kam es zum Aufprall mit der ebenfalls bei Grün die dortige Fußgängerfurt überschreitenden Fußgängerin. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Wehr: Mutmaßlicher Exhibitionist tritt auf - Polizei bittet um Hinweise!

    Freiburg (ots) - Am letzten Freitag, 13.05.2022, soll ein mutmaßlicher Exhibitionist in Wehr aufgetreten sein. Gegen 14:50 Uhr soll sich der Tatverdächtige im Bereich der Talstraße/Schulgasse bei der Talschule vor einer 43 Jahre alten Frau entblößt haben. Vom Tatverdächtigen liegt folgende Beschreibung vor: ca. 75 Jahre alt, ca. 170 cm groß, feste/leicht dickliche Statur, ungepflegte Erscheinung, kurze graue Haare (fast Glatze), rundliches Gesicht und keine Bartbehaarung. Der Mann soll eine graue Hose, ein graues Sakko und darunter eine weißes T-Shirt getragen haben. Das Kriminalkommissariat Waldshut-Tiengen sucht Zeugen und bittet um die sachdienliche Hinweise zu dem Tatverdächtigen (Kontakt 07741 8316-0). Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Lörrach: Verdacht des Raubes - Polizei sucht Zeugen

    Freiburg (ots) - Am Samstag, 21.05.2022, gegen 02.00 Uhr, soll ein 37-jähriger Mann in der Tumringer Straße, zwischen dem Senser Platz und Senigalliaplatz beraubt worden sein. Zwei Unbekannten hätten ihn nach Zigaretten gefragt, niedergeschlagen und dann nach Wertsachen abgetastet. Geraubt wurden wohl die Geldbörse, das Mobiltelefon sowie die Armbanduhr des Geschädigten. Die zwei Unbekannten sollen in Richtung Haagener Straße / Palmstraße geflüchtet sein. Eine Fahndung nach den Unbekannten verlief ergebnislos. Ein Tatverdächtiger soll schlank und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß sein. Bekleidet war er mit einem hellen T-Shirt sowie einer blauen Jeanshose. Er habe Deutsch aber auch Englisch mit Akzent gesprochen. Vom zweiten Tatverdächtigen liegt keine Beschreibung vor. Das Kriminalkommissariat Lörrach, Telefon 07621 176-0 (24 h) sucht Zeugen, welche Hinweise zu den zwei Tatverdächtigen geben können. Insbesondere wird ein Zeuge gesucht, welcher von dem Geschädigten in der Tumringer Straße, in Höhe eines Lebensmittelgeschäftes, angesprochen und nach dessen Mobiltelefon gefragt wurde um die Polizei zu verständigen. Aufgrund eines sehr niedrigen Ladezustandes habe dies nicht funktioniert. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Schopfheim: Einbruch in Freibad Kiosk - Polizei bittet um Hinweise!

    Freiburg (ots) - Drei bislang unbekannte männliche Personen verschafften sich am Samstag, 21.05.2022 gegen 23.10 Uhr Zutritt zum Freibad in der Schlattholzstraße. Über den Rollladen wurde in den Kiosk eingedrungen und rund 20 0,5 Liter PET-Flaschen Coca-Cola, eine unbekannte Menge an Speiseeis und ein roter Kunststoffmülleimer entwendet. Über eine Videoüberwachung konnten die drei Eindringlinge aufgezeichnet werden. Das Polizeirevier Schopfheim (07622/666980) bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen an oben genannten Tag am Schwimmbad gemacht haben, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen. md/tb Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Thomas Batzel Telefon: 07621 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Breisach: Junger Mann will Zigaretten holen und wird ausgeraubt

    Freiburg (ots) - Ein junger Mann wollte am Freitagabend gegen 18:15 Uhr in der Straßburger Straße in Breisach Zigaretten an einem Automaten erwerben. Ein dunkelblauer Renault Mégane hielt neben ihm an und drei männliche Personen stiegen aus. Unter Vorhalt eines Messers sei er in französischer Sprache von den Männern gezwungen worden, in das Fahrzeug zu steigen. Dort habe man ihn aufgefordert, seine Gegenstände herauszugeben. Nachdem er sein neues Iphone an die Männer übergeben hatte, durfte er das Auto wieder verlassen und die Täter fuhren davon. Die Beschreibung der Tatverdächtigen lautet wie folgt: 1. Tatverdächtiger: "Nordafrikanisches" Erscheinungsbild, lockige, dunkle Haare, roter Sportanzug, dunkle Sonnenbrille, Goldkette 2. Tatverdächtiger: Weiße Sportjacke mit blauen Ärmeln, schwarze Cargoshorts, Goldkette 3. Tatverdächtiger: Mehrere Muttermale im Bereich der Nase, schwarzer Sportanzug, weiße Sneaker, Goldkette Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise in dieser Sache geben können, sich unter der 0761/882-2880 zu melden. ts Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Thomas Spisla Telefon: 0761 / 882 1015 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Freiburg Verkehrsunfall - fünf verletzte Personen

    Freiburg (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen kam es am heutigen Montag, dem 23.05.2022, gg. 16.40 Uhr, an der Kreuzung Escholzstraße / Breisacher Straße in Freiburg. Ein Autofahrer befuhr dabei die Escholzstraße und kam aus unbekannter Ursache von der Rechtsabbiegespur ab auf die Geradeausspur Richtung Hohenzollernstraße. Zu diesem Zeitpunkt warteten dort mehrere Fahrradfahrerinnen und ein weiteres Auto an der roten Ampel. Das Auto fuhr dabei die drei Fahrräder und das Auto an. Hierbei wurde eine Person schwer verletzt. Drei weitere Personen sind leicht verletzt, ebenso der Autofahrer. Welcher an der Ampel warten musste. Der 82-jährige Unfallverursacher wurde ebenfalls zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und bittet Zeugen sich unter Telefon: 0761-882-3100 zu melden. Es wird nachberichtet. sk Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stefan Kraus Pressestelle Telefon: 0761 / 882-1012 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Kandern: Unfallflucht auf der Landstraße in Wollbach - Polizei sucht Zeugen

    Freiburg (ots) - Eine 32-jährige Frau befuhr mit ihrem weißen Fiat am Sonntag, 22.05.2022, gegen 14.00 Uhr, die Landstraße 134 von Wittlingen kommend in Richtung Kandern, als ihr in einer Rechtskurve, nach der Bushaltestelle in Wollbach, ein schwarzer Pkw entgegenkam. Der schwarze Pkw soll dabei größtenteils auf der Fahrspur der 32-Jährigen gefahren sein. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste die 32-Jährige nach rechts ausweichen und kollidierte dabei mit dem rechten Vorderrad mit dem Randstein. Aufgrund der starken Beschädigung des Vorderrades war eine Weiterfahrt nicht mehr möglich. Das Polizeirevier Weil am Rhein, Telefon 07621 9797-0 (24 h), sucht Zeugen, welche den Verkehrsunfall beobachteten und / oder Hinweise zu dem entgegenkommenden schwarzen Pkw geben können. Insbesondere werden als Zeugen zwei Motorradfahrer gesucht, welche hinter der Geschädigten gefahren sein sollen. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Lörrach: Unfallflucht auf der Bundesstraße - Polizei sucht Zeugen

    Freiburg (ots) - Am Freitag, 20.05.2022, kurz nach 17.00 Uhr, befuhr ein 46-jähriger Mann mit seinem VW Tiguan die Bundesstraße 317 von Lörrach kommend in Richtung Steinen. Zwischen dem Hauinger Trog und der Einfahrt zum Entenbad soll ihm auf seiner Fahrbahn ein Pkw entgegengekommen sein. Um eine Kollision zu vermeiden musste der 46-Jährige wohl nach rechts ausweichen. Trotzdem prallten die jeweiligen Außenspiegel zusammen. Durch die Wucht klappte der Außenspiegel des 46-Jährigen nach innen und durchschlug die Scheibe der Fahrertür. Durch umherfliegende Glassplitter wurde der 46-Jährige im Gesicht verletzt. Am Tiguan entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Aufgrund des Berufsverkehrs hofft die Verkehrspolizei Weil am Rhein auf Hinweise von Zeugen zu dem flüchtigen Pkw. Der gesuchte Pkw könnte dunkelgrau gewesen sein und müsste einen beschädigten Außenspiegel haben. Die Verkehrspolizei nimmt die Hinweise unter der Telefonnummer 07621 98000 (24 h) entgegen. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Lörrach: wegen starker Bremsung wird Fahrradfahrer über Lenker abgeworfen - schwer verletzt

    Freiburg (ots) - Am Samstag, 21.05.2022, gegen 20.15 Uhr, bremste ein 56-jähriger Mann an der umschaltenden Ampelanlage in der Freiburger Straße / Kreuzung Wiesentalstraße sein Fahrrad so stark ab, dass er im Anschluss über den Lenker nach vorne abgeworfen wurde. Durch den Sturz zog er sich unter anderem Verletzungen im Gesicht zu. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Breisach - Brand einer landwirtschaftlichen Zugmaschine

    Freiburg (ots) - Breisach-Oberrimsingen - Bei Rebspritzarbeiten in den Weinbergen des Tuniberghöhenweges geriet am 20.05.2022 das Kabel eines Traktors in Brand. Der Brand konnte zunächst durch den Einsatz eines Feuerlöschers eingedämmt / gelöscht werden. Infolge der weiteren Hitzeentwicklung nach Entleerung des Feuerlöschers entzündete sich der Brand jedoch erneut und der Traktor brannte komplett aus. Die an die landwirtschaftliche Zugmaschine angehängte Weinbauspritze wurde durch die große Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt, weshalb Spritzmittel auslaufen konnte. Die Feuerwehr musste daher eine Flüssigkeitsbarrieren errichten. Die umliegenden Reben wurden durch den Brand teilweise beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Breisach-Rimsingen war mit 3 Fahrzeugen vor Ort und mit ca. 20 Mann mit den Löscharbeiten beschäftigt. Am Traktor entstand Totalschaden in Höhe von ca. 30.000,- Euro. dr/ts Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Thomas Spisla Telefon: 0761 / 882 1015 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Todtnau: Mountainbiker auf Downhillstrecke gestürzt - schwer verletzt

    Freiburg (ots) - Am Sonntag, 22.05.2022, gegen 15.40 Uhr, stürzte ein 52-jähriger Mountainbiker beim Befahren der Downhillstrecke am Hasenhorn und prallte gegen eine Böschung. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Nach einer Erstversorgung durch die Bergwacht und dem Notarzt bracht der Rettungsdienst den 52-Jährigen in ein Krankenhaus. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Freiburg

Stadt in Baden-Württemberg

  • Einwohner: 224.191
  • Fläche: 153.06 km²
  • Postleitzahl: 79098
  • Kennzeichen: FR
  • Vorwahlen: 0761, 07665, 07664
  • Höhe ü. NN: 278 m
  • Information: Stadtplan Freiburg

Das aktuelle Wetter in Freiburg im Breisgau

Aktuell
15°
Temperatur
10°/22°
Regenwahrsch.
2%

Weitere beliebte Themen in Freiburg im Breisgau