Rubrik auswählen
 Freiburg im Breisgau
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Freiburg im Breisgau

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Freiburg los ist.

Seite 1 von 10
  • Freiburg Verkehrsunfall - fünf verletzte Personen

    Freiburg (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen kam es am heutigen Montag, dem 23.05.2022, gg. 16.40 Uhr, an der Kreuzung Escholzstraße / Breisacher Straße in Freiburg. Ein Autofahrer befuhr dabei die Escholzstraße und kam aus unbekannter Ursache von der Rechtsabbiegespur ab auf die Geradeausspur Richtung Hohenzollernstraße. Zu diesem Zeitpunkt warteten dort mehrere Fahrradfahrerinnen und ein weiteres Auto an der roten Ampel. Das Auto fuhr dabei die drei Fahrräder und das Auto an. Hierbei wurde eine Person schwer verletzt. Drei weitere Personen sind leicht verletzt, ebenso der Autofahrer. Welcher an der Ampel warten musste. Der 82-jährige Unfallverursacher wurde ebenfalls zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und bittet Zeugen sich unter Telefon: 0761-882-3100 zu melden. Es wird nachberichtet. sk Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stefan Kraus Pressestelle Telefon: 0761 / 882-1012 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Kandern: Unfallflucht auf der Landstraße in Wollbach - Polizei sucht Zeugen

    Freiburg (ots) - Eine 32-jährige Frau befuhr mit ihrem weißen Fiat am Sonntag, 22.05.2022, gegen 14.00 Uhr, die Landstraße 134 von Wittlingen kommend in Richtung Kandern, als ihr in einer Rechtskurve, nach der Bushaltestelle in Wollbach, ein schwarzer Pkw entgegenkam. Der schwarze Pkw soll dabei größtenteils auf der Fahrspur der 32-Jährigen gefahren sein. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste die 32-Jährige nach rechts ausweichen und kollidierte dabei mit dem rechten Vorderrad mit dem Randstein. Aufgrund der starken Beschädigung des Vorderrades war eine Weiterfahrt nicht mehr möglich. Das Polizeirevier Weil am Rhein, Telefon 07621 9797-0 (24 h), sucht Zeugen, welche den Verkehrsunfall beobachteten und / oder Hinweise zu dem entgegenkommenden schwarzen Pkw geben können. Insbesondere werden als Zeugen zwei Motorradfahrer gesucht, welche hinter der Geschädigten gefahren sein sollen. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Lörrach: Unfallflucht auf der Bundesstraße - Polizei sucht Zeugen

    Freiburg (ots) - Am Freitag, 20.05.2022, kurz nach 17.00 Uhr, befuhr ein 46-jähriger Mann mit seinem VW Tiguan die Bundesstraße 317 von Lörrach kommend in Richtung Steinen. Zwischen dem Hauinger Trog und der Einfahrt zum Entenbad soll ihm auf seiner Fahrbahn ein Pkw entgegengekommen sein. Um eine Kollision zu vermeiden musste der 46-Jährige wohl nach rechts ausweichen. Trotzdem prallten die jeweiligen Außenspiegel zusammen. Durch die Wucht klappte der Außenspiegel des 46-Jährigen nach innen und durchschlug die Scheibe der Fahrertür. Durch umherfliegende Glassplitter wurde der 46-Jährige im Gesicht verletzt. Am Tiguan entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Aufgrund des Berufsverkehrs hofft die Verkehrspolizei Weil am Rhein auf Hinweise von Zeugen zu dem flüchtigen Pkw. Der gesuchte Pkw könnte dunkelgrau gewesen sein und müsste einen beschädigten Außenspiegel haben. Die Verkehrspolizei nimmt die Hinweise unter der Telefonnummer 07621 98000 (24 h) entgegen. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Lörrach: wegen starker Bremsung wird Fahrradfahrer über Lenker abgeworfen - schwer verletzt

    Freiburg (ots) - Am Samstag, 21.05.2022, gegen 20.15 Uhr, bremste ein 56-jähriger Mann an der umschaltenden Ampelanlage in der Freiburger Straße / Kreuzung Wiesentalstraße sein Fahrrad so stark ab, dass er im Anschluss über den Lenker nach vorne abgeworfen wurde. Durch den Sturz zog er sich unter anderem Verletzungen im Gesicht zu. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Breisach - Brand einer landwirtschaftlichen Zugmaschine

    Freiburg (ots) - Breisach-Oberrimsingen - Bei Rebspritzarbeiten in den Weinbergen des Tuniberghöhenweges geriet am 20.05.2022 das Kabel eines Traktors in Brand. Der Brand konnte zunächst durch den Einsatz eines Feuerlöschers eingedämmt / gelöscht werden. Infolge der weiteren Hitzeentwicklung nach Entleerung des Feuerlöschers entzündete sich der Brand jedoch erneut und der Traktor brannte komplett aus. Die an die landwirtschaftliche Zugmaschine angehängte Weinbauspritze wurde durch die große Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt, weshalb Spritzmittel auslaufen konnte. Die Feuerwehr musste daher eine Flüssigkeitsbarrieren errichten. Die umliegenden Reben wurden durch den Brand teilweise beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Breisach-Rimsingen war mit 3 Fahrzeugen vor Ort und mit ca. 20 Mann mit den Löscharbeiten beschäftigt. Am Traktor entstand Totalschaden in Höhe von ca. 30.000,- Euro. dr/ts Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Thomas Spisla Telefon: 0761 / 882 1015 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Todtnau: Mountainbiker auf Downhillstrecke gestürzt - schwer verletzt

    Freiburg (ots) - Am Sonntag, 22.05.2022, gegen 15.40 Uhr, stürzte ein 52-jähriger Mountainbiker beim Befahren der Downhillstrecke am Hasenhorn und prallte gegen eine Böschung. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Nach einer Erstversorgung durch die Bergwacht und dem Notarzt bracht der Rettungsdienst den 52-Jährigen in ein Krankenhaus. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Gottenheim - Rangelei mit zahlungsunwilligem Fahrgast

    Freiburg (ots) - Nachdem ein Taxifahrer einen 20-jährigen Fahrgast von Freiburg nach Gottenheim gefahren hatte weigerte sich dieser die Taxifahrtkosten in Höhe von 24,70 Euro zu begleichen. Aufgrund dessen kam es zu einer Rangelei, in deren Verlauf der Taxifahrer körperlich von dem alkoholisierten jungen Mann angegangen wurde. Der Fahrgast flüchtete im Anschluss, verlor jedoch seinen Ausweis und kehrte deshalb zurück. Gegen den Täter wird nun eine Anzeige wegen Betruges und Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Freiburg vorgelegt. dr/ts Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Thomas Spisla Telefon: 0761 / 882 1015 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Schopfheim: Gefahr durch herausgehobene Gullideckel - Polizei sucht Zeugen

    Freiburg (ots) - In der Nacht von Freitag, 20.05.2022, auf Samstag, 21.05.2022, haben Unbekannte in der Hauptstraße, in Höhe der Hausnummer 139, zwei Gullideckel aus ihren Halterungen gehoben und platzierten diese auf und neben der Fahrbahn. Eine Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern konnte nicht ausgeschlossen werden. Das Polizeirevier Schopfheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen welche diesbezüglich Hinweise zu den Unbekannten geben können. Das Polizeirevier ist unter der Telefonnummer 07622 666 980 (24 h) erreichbar. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Bötzingen - Einbruch in Gartenhütte

    Freiburg (ots) - Bötzingen - Vom 21.05.22 auf 22.05.2022 wurde zwischen 18.00 Uhr und 09.00 Uhr in eine Gartenhütte in den Rebbergen auf Bötzinger Gemarkung eingebrochen. Hierzu wurden durch die bislang unbekannte Täterschaft zwei verschlossenen Türen gewaltsam aufgehebelt. Aus der Gartenhütte wurden zwei Aggregate und zwei Fräsmaschinen entwendet. Der Diebstahlschaden kann noch nicht genau beziffert werden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Breisach unter der Telefonnummer 07667 9117-0 zu melden. dr/ts Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Thomas Spisla Telefon: 0761 / 882 1015 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Zell im Wiesental: mit Pkw gegen Felswand geprallt - Fahrerin schwer verletzt

    Freiburg (ots) - Eine 72-jährige Frau prallte mit ihrem Pkw am Freitag, 20.05.2022, gegen 16.05 Uhr, auf der Bundesstraße 317, kurz nach Silbersau, gegen eine Felswand. Sie befuhr die Bundesstraße von Zell im Wiesental kommend in Richtung Schönau, als sie aus hier nicht bekannten Gründen nach rechts in das Bankett kam. Im weiteren Verlauf prallte sie gegen eine Felswand. Der Pkw wurde nach links abgewiesen und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Die Fahrerin wurde schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der Pkw wurde total beschädigt. Dieser wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Die Feuerwehr war auch im Einsatz und leistete technische Hilfe. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Schopfheim: Kradfahrer auf Kreisstraße gestürzt - schwer verletzt

    Freiburg (ots) - Ein 21-jähriger Motorradfahrer befuhr am Freitag, 20.05.2022, gegen 12.10 Uhr, die Kreisstraße 6352 von Schlechtbach kommend in Richtung Gerspach, als er am Ende einer Rechtskurve aufgrund von kleinen Steinen auf der Fahrbahn ins Schleudern kam und letztlich vom Motorrad abgeworfen wurde. Das Motorrad prallte im Anschluss an einen Baum. Der Motorradfahrer zog sich durch den Sturz schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens ist hier nicht bekannt. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Binzen: wegen Verkehrsunfall Zugbetrieb der Kandertalbahn kurzzeitig eingestellt

    Freiburg (ots) - Am Samstag, 21.05.2022, gegen 11.30 Uhr, drohte bei Binzen ein Pkw in das Gleisbett der Kandertalbahn zu Rutschen. Eine 45-jährige Pkw-Fahrerin kam von der Behelfsausfahrt der Autobahn und fuhr nach links auf die Landstraße 134 in Richtung Dreispitz auf. Dabei Übersah sie einen von Binzen kommenden 21-jährigen Pkw-Fahrer. Dieser musste wohl eine Gefahrenbremsung einleiten und nach rechts in den Grünstreifen ausweichen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kollidierte der 21-Jährige mit einem Verkehrszeichen und danach mit einem Bahnübergang-Signal. An diesem Signal kam der Pkw des 21-Jährigen in Schräglage zum Stehen und drohte in das Gleisbett abzurutschen. Die Feuerwehr sicherte den Pkw bis dieser vom Abschleppdienst geborgen werden konnte. Es wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist hier nicht bekannt. Gegen 14.00 Uhr konnte die Bahnstrecke wieder freigegeben werden. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Gemarkung Efringen-Kirchen: Stein auf Bundesstraße verursacht Unfall - Zeugensuche

    Freiburg (ots) - Am Samstag, 21.05.2022, gegen 18.00 Uhr, überfuhren eine 56-jährige Pkw-Fahrerin sowie ein 27-jähriger Pkw-Fahrer auf der Bundesstraße 3 einen auf der Fahrbahn liegenden Stein, welcher etwa die Größe eines Ziegelsteines hatte. Hierdurch wurden die jeweiligen Reifen der Fahrzeuge beschädigt. Die Fahrzeugführer befuhren die Bundesstraße von Welmlingen kommend in Richtung Efringen-Kirchen. Der Stein lag wohl in der Höhe der Einfahrt "Am Klingenberg" gegenüber einem Institut. Es könnte sein, dass der Stein als Ladung von einem Lastkraftwagen fiel. Deshalb sucht das Polizeirevier Weil am Rhein, Telefon 07621 9797-0 (24 h), Zeugen, welche dementsprechende Beobachtungen gemacht haben. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Efringen-Kirchen: Musikinstrumente aus Pkw gestohlen - Polizei sucht Zeugen

    Freiburg (ots) - Am Samstagnachmittag, 21.05.2022, wurden auf dem Parkplatz der Engemühle aus einem verschlossenen grauen VW Taigo drei Musikinstrumente gestohlen. Der Unbekannte drückte wohl das Beifahrerfenster einen Spalt herunter um an den Türöffner zu gelangen. Aus dem Innenraum wurden zwei Trompeten sowie eine Trommel gestohlen. Der Diebstahlschaden beträgt etwa 3.300 Euro. Nach Sachlage wurde wohl auch versucht zwei weitere Fahrzeuge, welche dort auf dem Parkplatz standen, zu öffnen. An einem grauen VW Golf sowie einem Skoda Oktavia konnten dementsprechende Spuren festgestellt werden. Das Polizeirevier Weil am Rhein, Telefon 07621 9797-0 (24 h), sucht Zeugen, welche diesbezüglich Verdächtiges auf dem Parkplatz wahrgenommen haben. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Kandern: Feuerwehreinsatz - Fahrzeugbrand in der Hammersteiner Straße

    Freiburg (ots) - Der Feuerwehr wurde am Freitag, 20.05.2022, gegen 16.40 Uhr, ein in der Hammersteiner Straße am Straßenrand geparkter Pkw mitgeteilt, welcher im Heckbereich brennen würde. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Ursächlich für den Brand könnte ein Defekt an der Autobatterie gewesen sein, welche bei dem BMW im Kofferraum verbaut war. Durch die enorme Hitzeeinwirkung wurde ein in unmittelbarer Nähe stehender Gartenzaun, diverse Pflanzen sowie Teile des Fahrbahnbelages ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Sachschadens ist hier nicht bekannt. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Schallbach: Wildunfall mit Motorrad - Fahrerin verletzt

    Freiburg (ots) - Am Freitag, 20.05.2022, kurz vor 22.00 Uhr, überquerte ein Dachs zwischen Schallbach und Egringen die Fahrbahn der Kreisstraße 6327 mit welchem eine 18-jährige Motorradfahrerin kollidierte. Sie stürzte und rutschte mit ihrem Motorrad etwa 30 Meter über die Fahrbahn. Der Rettungsdienst brachte die verletzte Motorradfahrerin in ein Krankenhaus. Der Dachs verendete an der Unfallörtlichkeit. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Weil am Rhein: Betrunkener wird auf Beine geholfen - danach mit Auto Unfall gebaut - Polizei sucht Zeugen

    Freiburg (ots) - Eine Zeugin teilte der Polizei am Sonntag, 22.05.2022, gegen 18.50 Uhr mit, dass man in Haltingen einem auf der Straße liegenden, augenscheinlich stark alkoholisierten Mann beim Aufstehen geholfen habe. Im Anschluss sei er in einen grauen Audi gestiegen und in Richtung Weil am Rhein gefahren. Kurze Zeit später stieß der 57-jährige Fahrer des grauen Audi in der Straße "Schusterinsel" gegen einen geparkten Audi. Beim Versuch rückwärts zufahren stieß er wohl gegen einen Baum. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholvortest ergab ein Ergebnis von etwa 1,2 Promille. In einem Krankenhaus folgte eine Blutentnahme. Das Polizeirevier Weil am Rhein, Telefon 07621 9797-0 (24 h) sucht Zeugen, welche den Unfallhergang beobachteten. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Weil am Rhein: am Sonntag drei Autos aufgebrochen

    Freiburg (ots) - Am Sonntag, 22.05.2022, in dem Zeitraum zwischen 15.30 Uhr und 18.00 Uhr, wurden drei Autos auf nicht bekannter Art und Weise geöffnet und Sachen daraus gestohlen. Alle Geschädigte meinten ihr Auto mit Sicherheit abgeschlossen zu haben. Aus einem Pkw, welcher am Stauwehr in Märkt geparkt war, wurde ein Kinderroller aus dem Kofferraum gestohlen. Auf dem Parkplatz beim Yachthafen wurde aus einen Pkw eine braune Lederhandtasche gestohlen, welche auf der Rückbank lag. In der Lederhandtasche befand sich unter anderem ein Laptop. Aus einem weiteren auf dem Parkplatz beim Yachthafen geparkten Auto wurde aus einer Tasche, welche auf der Rückbank lag, ein Mobiltelefon gestohlen. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Weil am Rhein: Unfall mit E-Scooter - ein Schwerverletzter

    Freiburg (ots) - Vermutlich aufgrund des Konsums von berauschenden Mitteln war ein 20-Jähriger nicht mehr in der Lage einen E-Scooter sicher zu führen und verunglückte schwer. Er befuhr am Samstag, 21.05.2022, kurz nach 11.00 Uhr, die leicht abschüssige Straße "Mühlenrain" in Richtung Bundesstraße. Dabei verlor er die Kontrolle über den E-Scooter, kam nach links von der Fahrbahn ab, streifte einen Stein und blieb mit dem Vorderrad am abgesenkten Bordstein hängen. Er stürzte und prallte mit seinem Kopf gegen einen Baum. Der Rettungsdienst brachte den schwer verletzten E-Scooter-Fahrer in ein Krankenhaus, wo zudem noch eine Blutentnahme folgte. Auch steht der 20-Jährige im Verdacht den nicht zugelassenen E-Scooter ohne Versicherungsschutz gefahren zu haben. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Landkreise Lörrach/Breisgau-Hochschwarzwald: Schwerpunkt Motorrad - offene und zivile Überwachung des Fahrzeugverkehrs

    Quelle: Polizeipräsidium Freiburg

    Freiburg (ots) - Die Motorradkonzeption des Polizeipräsidiums Freiburg sieht spezielle Maßnahmen vor, um die Ursachen von Motorradunfällen zu bekämpfen und gegen Motorradlärm vorzugehen. Am Sonntag, 22.05.2022, wurde im Landkreis Lörrach auf der L 123 im Bereich Wieden-Utzenfeld und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald auf der B 500 im Bereich Schluchsee kontrolliert. Ein Schwerpunkt lag in der Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten. Es kamen hierbei zivile Fahrzeuge mit verbauter Videomesstechnik und Handlasermessgeräte zum Einsatz. In beiden Landkreisen wurden insgesamt elf erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen um mindestens 21 km/h von Auto- und Motorradfahrern dokumentiert und zur Anzeige gebracht. Zwei angezeigte Motorradfahrer müssen mit Fahrverboten rechnen. Einer war auf der L 123 mit 146 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen worden. Gesamt wurden an diesem Tag 181 Motorradfahrende und 27 Autofahrende ganzheitlich überprüft. Über 20 Geräuschpegelmessungen wurden durchgeführt, bei drei lagen die Messungen über den erlaubten Grenz- und Toleranzwerten. Neben Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen erloschenen Betriebserlaubnissen wurden auch Überholverstöße, abgefahrene Reifen und andere technische Mängel zur Anzeige gebracht. In einem Fall war ein Hinterreifen bis auf die Karkasse abgefahren (siehe beigefügtes Bild), in zwei Fällen waren an den Motorrädern offene Kupplungsgehäuse verbaut. Zahlreiche Verwarnungen wurden ausgesprochen. Die Maßnahmen im Rahmen dieser Motorradkonzeption werden bis Oktober im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums fortgeführt. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Freiburg

Stadt in Baden-Württemberg

  • Einwohner: 224.191
  • Fläche: 153.06 km²
  • Postleitzahl: 79098
  • Kennzeichen: FR
  • Vorwahlen: 0761, 07665, 07664
  • Höhe ü. NN: 278 m
  • Information: Stadtplan Freiburg

Das aktuelle Wetter in Freiburg im Breisgau

Aktuell
14°
Temperatur
11°/20°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Freiburg im Breisgau