Rubrik auswählen
 Freiburg im Breisgau
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Freiburg im Breisgau

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Freiburg los ist.

Seite 1 von 10
  • LANDKREIS EMMENDINGEN - Gutach: Frontalkollision vermieden

    Freiburg (ots) - Am Dienstag, gegen 20:45 Uhr, war ein junger Autofahrer mit seinem schwarzen BWM Z4 Cabriolet unterwegs von Simonswald in Richtung Gutach. Einige 100 Meter vor Erreichen des Kreisverkehrs bei Bleibach, kam ihm nach eigenen Angaben auf seinem Fahrstreifen ein älterer, silberfarbener Ford mit Freiburger Zulassung entgegen, der seinerseits am Überholen war. Um eine Frontalkollision zu vermeiden, lenkte der Sportcabriolet-Fahrer seinen Wagen von der Straße und stieß gegen die Leitplanke. Personenschaden entstand nicht. Sowohl der silberfarbene Ford, der überholt hatte, als auch der schwarze Mercedes Kombi, der überholt wurde und wie der Ford in Richtung Simonswald unterwegs war, hielten nicht an. Um den genauen Unfallhergang nachvollziehen zu können, bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise, die bei der Klärung helfen könnten. Telefon: 07681/4074-0. WKI/rb Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stefan Kraus Pressestelle Telefon: 0761 / 882-1012 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Landkreis Lörrach: Vermisster Mann - Öffentlichkeitsfahndung -

    Freiburg (ots) - Am Freitag, 20.05.2022 wurde ein 47-jähriger Mann aus einer Klinik aus Kandern als vermisst gemeldet. Es ist nicht auszuschließen, dass sich der Mann in einer hilflosen Lage befindet, da er auf Medikamente angewiesen sei. Fahndungsmaßnahmen der Polizei und weiterer Rettungskräfte führten bislang nicht zum Auffinden des Mannes. Ein Lichtbild des Mannes ist auf der Fahndungsseite der Polizei Baden-Württemberg unter folgendem Link abrufbar: https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/malsburg-marzell-vermisstenfahndung/ Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 1,95 Meter groß, kräftige Statur, kurze braune Haare. Er könnte mit einem schwarzen T-Shirt bekleidet sein. Zum Zeitpunkt des Verschwindens trug er kein Schuhwerk. Der Mann habe auch Hinwendungsorte in den Raum Stuttgart. Wer hat den Mann gesehen oder kann weitere Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Die Kriminalpolizei bittet unter der Telefonnummer 0761 882-2880 (24 h) um Hinweise. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Herbolzheim - Unfallflucht

    Freiburg (ots) - In der Sven-Kovacs-Straße in Herbolzheim wurde im Zeitraum zwischen Dienstag 17.05.22 gegen 17:30 Uhr und Mittwoch 18.05.22, 17:30 Uhr ein silberfarbener VW Up am Heck beschädigt. Vermutlich fuhr der Unfallverursacher evtl. mit einem roten Fahrzeug rückwärts gegen das geparkte E-Fahrzeug. Die Unfallörtlichkeit liegt gegenüber eines Ladengeschäfts. Das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-582-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Teningen - Unfallflucht an Gaststätte

    Freiburg (ots) - Am Dienstagmittag, 24.05.2022, zwischen 12:30- 14:45 Uhr wurde ein ordnungsgemäß auf einer Parkfläche eines Restaurants in der Brühlstraße in Teningen geparkten Mini Cooper beschädigt. Offenbar streifte ein unbekannter Fahrzeugführer beim Rangieren das geparkte Fahrzeug und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-582-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Rheinfelden: auf Kreisstraße von Fahrbahn abgekommen - schwer verletzt

    Freiburg (ots) - Am Mittwochmorgen, 25.05.2022, gegen 05.00 Uhr, kam eine 60-Jährige mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße 6333 nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Schutzplanke. Sie wurde wohl schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Universitätsspital nach Basel. Die Frau befuhr die Kreisstraße talwärts von Minseln kommend und kam nach einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Pkw prallte seitlich gegen eine Schutzplanke und schlitterte etwa 60 Meter an dieser entlang bevor sich der Pkw unter einer abgerundeten Schutzplanke verkeilte. Die Feuerwehr sowie die Straßenmeisterei leisteten technische Hilfe. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden am Pkw wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Schadenshöhe an der Schutzplanke lässt sich noch nicht abschätzen. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Rheinfelden: 12-jährige Radfahrerin angefahren - Polizei sucht Zeugen!

    Freiburg (ots) - Nachträglich wurde der Polizei mitgeteilt, dass es am Dienstag, 24.05.2022, gegen 07.40 Uhr, an der Einmündung Maurice-Sadorge-Straße / Neumarkter Straße zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Radfahrerin gekommen sein soll. Eine 12-jährige Radfahrerin befuhr wohl den Gehweg der Maurice-Sadorge-Straße in Richtung Eichamtstraße. Ein unbekannter Pkw-Fahrer sei aus der Neumarkter Straße gekommen und übersah wohl die von rechts kommende Radfahrerin. Es kam wohl zu einer leichten Kollision. Die Radfahrer sei nicht gestürzt, habe sich aber am linken Sprunggelenk verletzt. Auch wurde das Vorderrad des Fahrrades beschädigt. Der Pkw-Fahrer sei ausgestiegen und habe sich nach dem Befinden der Radfahrerin erkundigt. Danach wäre er wieder eingestiegen und davongefahren. Der Pkw-Fahrer wird wie folgt beschrieben: zwischen 45 und 50 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlanke Statur. Er müsste Brillenträger sein. Zum Auto ist nicht viel bekannt. Es soll Weiß gewesen sein. Die Verkehrspolizei Weil am Rhein, Telefon 07621 9800-0 (24 h) sucht Zeugen, welche den Unfall beobachteten und Hinweise geben können. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Rheinfelden: acht hintere Kennzeichen gestohlen - vermutlich auf Prüfplaketten abgesehen

    Freiburg (ots) - Unbekannte haben im Bereich des Fecampring, der Neumarkter Straße sowie in der Maurice-Sadorge-Straße in der Nacht von Montag, 23.05.2022, auf Dienstag, 24.05.2022, von acht Fahrzeugen jeweils das hintere Kennzeichen gestohlen. Ziel des Diebstahls dürften die Prüfplaketten gewesen sein. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Rheinfelden: Ladendiebe geflüchtet - Polizei sucht Zeugin!

    Freiburg (ots) - Eine Zeugin konnte am Dienstag, 24.05.2022, gegen 16.30 Uhr, in einem Lebensmittelgeschäft in der Nollinger Straße zwei Männer beobachten, welche unter anderem mehrere Flaschen hochprozentiger Alkoholika in einem Rucksack versteckten und diese an der Kasse nicht bezahlten. Die Zeugin teilte dies einem Angestellten mit, welcher die Verfolgung der zwei Männer aufnahm. Die Männer rannten in die Hebelstraße, wo sie in einen silbernen Pkw der Marke Ford stiegen und davonfuhren. An dem silbernen Pkw sollen sich französische Kennzeichen befunden haben. Eine Fahndung nach dem silbernen Pkw viel ohne Erfolg. Da von der Zeugin keine Personalien bekannt sind versucht es das Polizeirevier Rheinfelden auf diesem Wege. Die Zeugin soll etwa 40 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß sein. Sie habe kurze dunkle Haare und eine schlanke Statur. Die Frau möge sich bitte beim Polizeirevier, Telefonnummer 07623 7404-0 (24 h), melden. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Rheinfelden: drei Absperrpfosten umgefahren - Polizei sucht Zeugen

    Freiburg (ots) - Am Montag, 23.05.2022, in dem Zeitraum zwischen 18.00 Uhr und 20.40 Uhr, fuhr ein Unbekannter beim Bahnübergang in Herten drei mit einer Kette verbundene Absperrpfosten um. Nach Sachlage befuhr der Unbekannte die Bahnhofstraße in Richtung Hauptstraße und kam aus hier nicht bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er mit den Absperrpfosten kollidierte. Der Sachschaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Rheinfelden, Telefon 07623 7404-0 (24 h), sucht Zeugen, welchen den Unfall beobachteten und Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Lörrach: Auffahrunfall auf Bundesstraße - drei Verletzte - hoher Sachschaden

    Freiburg (ots) - Am Dienstag, 24.05.2022, kurz nach 15.00 Uhr, kam es auf der Wiesentalstraße in Stetten zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Der Rettungsdienst musste drei Verletzte in ein Krankenhaus bringen. Ein 43-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Wiesentalstraße in Richtung Schweizer Grenze. Zwischen den Einmündungen zu der Weiler Straße und der Straße "Ob der Bruck" musste er verkehrsbedingt anhalten. Eine hinter ihm fahrende 46-jährige Pkw-Fahrerin hielt ebenfalls an. Eine folgende 60-jährige Pkw-Fahrerin bemerkte die beiden stehenden Fahrzeuge wohl zu spät und fuhr auf den Pkw der 46-Jährigen auf. Deren Pkw wurde in der Folge auf den Pkw des 43-Jährigen aufgeschoben. Die 60-Jährige sowie die 46-Jährige und deren Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden vom Werkhof Lörrach beseitigt. Während der Unfallaufnahme war die Wiesentalstraße halbseitig gesperrt. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Weil am Rhein: Schwelbrand in Parkhaus eines großen Einkaufscenters

    Freiburg (ots) - Am Dienstag, 24.05.2022, kurz vor 15.00 Uhr, löste in einem großen Einkaufscenter in Friedlingen ein Brandalarm aus. Zudem wurde mitgeteilt, dass eine Rauchentwicklung im Parkhaus wahrnehmbar wäre. Im Untergeschoss in einem Elektroverteilerraum kam es wohl zu einem Schwelbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Vorsorglich wurden Besucher des Einkaufscenters evakuiert. Das Einkaufscenter sowie die umliegenden Straßen wurden mit Unterstützung der Bundespolizei, Wasserschutz- und Verkehrspolizei sowie dem Schweizer Zoll abgesperrt. Gegen 16.15 Uhr wurden die Absperrungen wieder aufgehoben. Das Einkaufscenter konnte wieder betreten werden. Allerdings war die Feuerwehr noch eine längere Zeit mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Nach hiesigen Erkenntnissen gab es keine Verletzte. Die Schadenshöhe ist hier nicht bekannt. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Korrekturmeldung zu // Maulburg: Auffahrunfall mit einem Verletzten und 10000 Euro Sachschaden

    Freiburg (ots) - Beide Beteiligte wurden leider verwechselt. Korrigierte Meldung: Hintereinander befuhren am Dienstag, 24.05.2022 gegen 08.30 Uhr ein 45 Jahre alter Mann mit seinem Opel vor einem 21 Jahre alten Mann in seinem Touran die B 317 von Lörrach kommend in Richtung Schopfheim. In Höhe Maulburg musste der 45-Jährige verkehrsbedingt abbremsen, was der hinter ihm fahrende Touran-Fahrer zu spät merkte. Er fuhr dem Opel auf. Der 45-jährige Opel-Fahrer wurde verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro. Ursprungsmeldung: Hintereinander befuhren am Dienstag, 24.05.2022 gegen 08.30 Uhr ein 21 Jahre alter Mann mit seinem Touran vor einem 45 Jahre alten Mann in seinem Opel die B 317 von Lörrach kommend in Richtung Schopfheim. In Höhe Maulburg musste der 21-jährige verkehrsbedingt abbremsen, was der hinter ihm fahrende Opel-Fahrer zu spät merkte. Er fuhr dem Touran auf und erlitt dabei schwere Verletzungen. Der 45-jährige wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 10000 Euro. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Höchenschwand: Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht am Samstag

    Freiburg (ots) - Am Samstag, 21.05.2022, zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr, ist ein geparkter Ford Focus Kombi in Höchenschwand massiv beschädigt worden. Das Auto war längs der Straße an der Einmündung Kirchstraße/Dr.Bettinger-Weg abgestellt. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß gegen die hintere linke Fahrzeugseite des Fords und verursachte einen Sachschaden von rund 4500 Euro. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, entfernte sich der Verursacher. Die Örtlichkeit war aufgrund einer in der Nähe stattfindenden Hochzeit mehr als gewöhnlich frequentiert. Der Polizeiposten St.Blasien (Kontakt 07672 92228-0) bittet um Zeugenhinweise! Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Bad Säckingen: Fahndungskontrolle - Gesuchter geht ins Netz

    Freiburg (ots) - Bei einer Fahndungskontrolle am Dienstagabend, 24.05.2022, vor dem Ortseingang von Obersäckingen ging ein per Haftbefehl gesuchter Mann ins Netz. Zwischen 18:00 Uhr und 23:00 Uhr kontrollierte die Polizei an einer ausgeleuchteten Kontrollstelle den Fahrzeugverkehr. Gegen 19:10 Uhr wurde der 22 Jahre alter Fahrer eines Lieferwagens überprüft. Es stellte sich heraus, dass gegen ihn eine Geldstrafe ersatzweise eine Freiheitsstrafe wegen Nötigung verhängt worden war. Da er die Strafe nicht antrat, wurde per Vollstreckungshaftbefehl nach ihm gesucht. Die Geldstrafe konnte er nicht begleichen, weshalb er in eine Justizvollzugsanstalt kam. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Waldshut-Tiengen: Motorrollerfahrer verletzt sich leicht

    Freiburg (ots) - Am Dienstagmorgen, 24.05.2022, hat sich WT-Tiengen der Fahrer eines Motorrollers leicht verletzt. Gegen 07:40 Uhr hatte der 56-jährige an der Kreuzung Allmendweg/Untere Gaisäcker den von rechts kommenden Pkw einer 50 Jahre alten Frau zu spät bemerkt. Er leitete daraufhin eine Vollbremsung ein und stürzte. Der schlitternde Roller prallte gegen das Auto. Der Motorrollerfahrer verletzte sich an der Hand. An seinem Roller entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Am Auto wurde ein Sachschaden von ca. 2000 Euro verursacht. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Maulburg: Auffahrunfall mit einem Verletzten und 10000 Euro Sachschaden

    Freiburg (ots) - Hintereinander befuhren am Dienstag, 24.05.2022 gegen 08.30 Uhr ein 21 Jahre alter Mann mit seinem Touran vor einem 45 Jahre alten Mann in seinem Opel die B 317 von Lörrach kommend in Richtung Schopfheim. In Höhe Maulburg musste der 21-jährige verkehrsbedingt abbremsen, was der hinter ihm fahrende Opel-Fahrer zu spät merkte. Er fuhr dem Touran auf und erlitt dabei schwere Verletzungen. Der 45-jährige wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 10000 Euro. md/tb Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Thomas Batzel Telefon: 07621 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Freiburg: 18-Jähriger bei Eisstadion niedergeschlagen und beraubt - Zeugen gesucht

    Freiburg (ots) - Am Samstag, 21.05.22, wurde in Freiburg gegen 23.30 Uhr ein 18-jähriger Mann in der Ensisheimer-Straße auf Höhe des Eisstadions von einer Gruppe unbekannter Täter angegriffen und beraubt. Der Geschädigte befand sich auf dem Heimweg von der Messe Freiburg als er auf eine vier- bis fünfköpfige Männergruppe stieß. Diese schlugen ihn nieder und traten auch auf ihn ein als er am Boden lag. Nachdem die unbekannten Täter die Flucht ergriffen hatten, bemerkte der Geschädigte, dass ihm 20 Euro Bargeld entwendet wurden. Der Geschädigte erlitt durch die Tritte und Schläge Verletzungen, welche stationär in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Bei der Tätergruppierung soll es sich um Jugendliche bzw. Heranwachsende im Alter zwischen 16 und 20 Jahren gehandelt haben. Die Kriminalpolizei Freiburg (Tel. 0761/882-2880) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tathergang oder zur Täterschaft geben können. ek Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Erik Kunz Tel. 0761/882-1009 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Emmendingen - Motorrollerfahrer nach Unfall schwer verletzt

    Freiburg (ots) - Am Montagvormittag, 23.05.2022, gegen 10:25 Uhr bog ein 80-jähriger Autofahrer in Emmendingen vom Elzweg kommend nach links in die Straße Am Elzdamm ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines dort aus Richtung Emmendingen kommenden 58-jährigen Motorrollerfahrers und kollidierte mit diesem. Infolge der Kollision stürzte der Rollerfahrer auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Waldshut-Tiengen: Mutmaßlicher Drogendealer kontrolliert

    Freiburg (ots) - Am Montagmittag, 23.05.2022, hat eine Streife der Bundespolizei einen mutmaßlichen Drogendealer am Busbahnhof in WT-Waldshut kontrolliert. Gegen 15:45 Uhr fanden sich im Rahmen dieser Kontrolle bei dem 32-jährigen Tatverdächtigen zehn abgepackte Tütchen mit Marihuana und ein hoher dreistelliger Bargeldbetrag in typischer niedriger Stückelung. Die Drogen und das Geld wurden beschlagnahmt. Bei angeordneten Folgemaßnahmen wurden keine weiteren Beweismittel gefunden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Murg: Nachbarschaftsstreit eskaliert - zwei Verletzte

    Freiburg (ots) - Ein Nachbarschaftsstreit ist am Montag, 23.05.2022, gegen 17:00 Uhr, in Murg eskaliert. Eine 36 Jahre alte Frau und ein 37 Jahre alter Mann wurden verletzt mutmaßlich durch die Schläge mit einem schlagstockähnlichen Gegenstand. Tatverdächtig ist ein 32 Jahre alter Nachbar, der sich gewaltsam Zugang zu der Wohnung der Angegriffenen verschafft und dann zugeschlagen haben soll. Nach der Tat flüchtete er zunächst, kehrte dann aber wieder zurück und wurde vorläufig festgenommen. Das Tatmittel konnte nicht gefunden werden. Das Tatmotiv dürfte im bereits schon länger zerrüttenden nachbarschaftlichen Verhältnis liegen. Beide Verletzten mussten zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus. Der Mann erlitt eine Frakturverletzung. Die Ermittlungen führt der Polizeiposten Laufenburg. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Freiburg

Stadt in Baden-Württemberg

  • Einwohner: 224.191
  • Fläche: 153.06 km²
  • Postleitzahl: 79098
  • Kennzeichen: FR
  • Vorwahlen: 0761, 07665, 07664
  • Höhe ü. NN: 278 m
  • Information: Stadtplan Freiburg

Das aktuelle Wetter in Freiburg im Breisgau

Aktuell
17°
Temperatur
10°/22°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Freiburg im Breisgau