Rubrik auswählen
 Fulda
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mehr Sicherheit für 140 kleine Fahrradfahrer - Jugendverkehrsschule erfolgreich

Jugendverkehrsschule_Fulda.jpg

Fulda (ots) - In dieser Woche war auf dem Schulhof der Florenbergschule in Fulda ziemlich was los. Für die Sommerferien also ein eher ungewöhnlicher Anblick. 140 Kinder drehten von Montag bis Freitag auf ihrem Fahrrad munter ihre Runden. Mit dabei: die Verkehrserzieherinnen und Verkehrserzieher der Jugendverkehrsschule des Polizeipräsidiums Osthessen.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen fiel die Jugendverkehrsschule für viele Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2020/2021 aus. Doch Sicherheit auf dem Fahrrad ist vor allem für die kleinen und noch unerfahrenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer unabdingbar. Aus diesem Grund fand in der ersten Woche der Sommerferien eine Intensivbeschulung für insgesamt 140 Kinder statt. "Es lag uns sehr am Herzen die Kinder auszubilden. Wir haben nicht lange überlegt und unseren Urlaub verschoben, damit wir diese Termine anbieten konnten", freut sich Polizeioberkommissarin Lioba Mihm von der Jugendverkehrsschule Fulda über die positive Resonanz.

In Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt Fulda konnten die Schülerinnen und Schüler so nachträglich ausgebildet werden. Bei strahlendem Sonnenschein vermittelten die Experten fünf Tage lang die wichtigsten Grundkenntnisse rund um das Zweirad. Was ist ein verkehrssicheres Fahrrad? Welche Verkehrsregeln muss ich beachten? Welche Bedeutung haben die Verkehrszeichen? Gemeinsam mit den Verkehrserzieherinnen und Verkehrserziehern der Polizei traten die Kids nicht nur auf dem Schulhof in die Pedale, sondern sammelten auch im öffentlichen Straßenverkehr ihre Erfahrung. Zum Abschluss konnten sie alle stolz ihren Fahrradpass entgegennehmen und das Erlernte ab sofort in den restlichen Ferienwochen umsetzen.

In der Zwischenzeit sind im Polizeipräsidium Osthessen bereits viele Anfragen eingegangen: Aus organisatorischen Gründen ist es jedoch nicht möglich weitere Nachholtermine anzubieten. "Wir hoffen, im kommenden Schuljahr wieder im Regelbetrieb ausbilden zu können", so Mihm.

Julissa Bär

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen

Weitere beliebte Themen in Fulda