Rubrik auswählen
Fulda
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfallflucht mit Schwerverletztem- Zeugen gesucht

Kadmy / Adobe Stock

Fulda (ots) -

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 200,- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag, dem 13.08.2022, gg. 00.45 Uhr in Fulda in der Weserstraße in Höhe Hausnr. 1.

Ein 58-jähriger Mann aus Fulda befuhr mit seinem Kleinkraftrad, einem Roller Peugeot, in Fulda die Weserstraße in Fahrtrichtung Ronsbach-straße. In der Weserstraße in Höhe der dortigen Bushaltestelle kam der 58-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte im weiteren Verlauf mit seinem Roller zu Boden. Nachdem ein unbeteiligter Zeuge dem auf dem Gehweg liegenden Mann zu Hilfe kam und ihm aufgeholfen hatte, flüchtete dieser zu Fuß von der Unfallstelle.

Im Rahmen sofort eingeleiteter polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte der 58-Jährige nach kurzer Flucht aufgefunden werden. Da er durch den Sturz zu Bodern verletzt wurde, wurde er durch ein Rettungsfahrzeug mit schweren, aber glücklicherweise nicht lebensgefährlichen Verletzungen, in ein Krankenhaus eingeliefert.

Da bei dem 58-Jährigen auch noch Atemalkoholgeruch festzustellen war, musste eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt werden.

An dem Roller entstand lediglich leichter Sachschaden in Höhe von 200,- Euro

Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Zeugen die Hinweise geben könnten werden gebeten sich bei der Polizeistation Fulda unter der 0661-105 0 zu melden.

Gefertigt: Schmitt, C., PKHin, Polizeistation Fulda

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de (nur Mo. bis. Fr. - tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit: Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen


Weitere beliebte Themen in Fulda