Rubrik auswählen
Gangelt
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

FW Gangelt: 155 Jahre ehrenamtliche Arbeit

StMartin202270.jpg

Gangelt (ots) -

Am Sankt Martinswochenende standen die traditionellen Jubilarfeiern der Löscheinheit Gangelt an. Diesmal standen gleich fünf Jubilare mit insgesamt 155 Dienstjahren im Vordergrund.

Wenn alle Sankt Martinstüten verteilt sind und das Sankt Martinsfeuer erloschen ist, startet im Gerätehaus Gangelt der traditionelle Ehrenabend der Löscheinheit Gangelt. Auch in diesem Jahr fanden sich neben den Feuerwehrleuten der Löscheinheit zahlreiche Ehrengäste ein. So ließen es sich Bürgermeister Guido Willems, Fachbereichsleiter Ordnung & Soziales Helmut Görtz, Ortsvorsteher Gerd Schütz sowie die Leitung der Feuerwehr Gangelt Günter Paulzen und Heiko Dreßen es sich nicht nehmen, den Jubilaren persönlich zu gratulieren.

Feuerwehrehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Silber Mit Stephan Milthaler und Jens Thelen wurden zwei verdiente Feuerwehrleute für ihr 25-jähriges Engagement ausgezeichnet. Die beiden Einsatzkräfte traten im Jahr 1997 in die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Gangelt ein. Dort erlernten Sie die Grundlagen der Feuerwehrtätigkeit und zu schätzen, wie wichtig Teamwork in der Feuerwehr ist. Neben dem regulären Übungs- und Einsatzdienst engagieren sich Stephan Milthaler als Unfallverhütungsbeauftrager der Löscheinheit Gangelt und Jens Thelen als Administrator der Internetseite. Für ihr 25-jähriges Engagement überreichte Bürgermeister Willems Unterbrandmeister Stephan Milthaler und Hauptfeuerwehrmann Jens Thelen das vom Innenminister Herbert Reul verliehene Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Silber.

Feuerwehrehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Gold Bereits seit mehr als 35 Jahren engagieren sich Manfred Panhausen, Thomas Schreiter und Karsten Sentis in der Feuerwehr. Während Thomas Schreiter 1986 seine Grundausbildung in der Feuerwehr Geilenkirchen startete, traten Manfred Panhausen und Karsten Sentis im Februar 1987 in die Feuerwehr Gangelt ein. Bereits von Anfang an engagierten sich die drei Einsatzkräfte über das normale Maß für die Feuerwehr und tun es auch heute noch. Sei es in der Ausbildung junger Feuerwehrleute oder in der Instandhaltung des Fuhrparks. Für ihr Engagement wurden die Drei bereits mit dem Feuerwehrwehrehrenzeichen des Landes NRW in Silber (2012) sowie mit der Ehrennadel der Feuerwehr Gangelt in Silber (Sentis und Panhausen) beziehungsweise Gold (Schreiter) ausgezeichnet. Für seine Verdienste als Löscheinheitsführer und beim Neubau des Feuerwehr Gerätehauses Gangelt wurde Thomas Schreiter zudem bereits mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes Heinsberg in Silber und mit der Ehrennadel der Feuerwehr Gangelt in Gold ausgezeichnet. Als Zeichen der Anerkennung ihrer 35-jährigen Verdienste überreichet Bürgermeister Guido Willems den Jubilaren Hauptbrandmeister Thomas Schreiter, Unterbrandmeister Karsten Sentis und Unterbrandmeister Manfred Panhausen das von Innenminister Herbert Reul verliehene Feuerwehrehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Gold.

Nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung verlebten die Feuerwehrleute noch ein paar Stunden bei gutem Essen und netten Gesprächen im Gerätehaus.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Gangelt Pressestelle BOI Oliver Thelen Telefon: +49 151-25124098 E-Mail: oliver.thelen@feuerwehr-gangelt.de Internet: www.feuerwehr-gangelt.de Twitter: https://twitter.com/FWGangelt Facebook: https://www.facebook.com/feuerwehrgangelt

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gangelt

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus Gangelt


Weitere beliebte Themen in Gangelt