Rubrik auswählen
 Gelsenkirchen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Gewahrsam nach Ruhestörung und Widerstand in Schalke

Gelsenkirchen (ots) - Im Rahmen eines Einsatzes wegen Ruhestörung und Beleidigung haben Polizeibeamte am Mittwoch, 21. Juli 2021, in einer Wohnung auf der Ruhrstraße eine 38-jährige Gelsenkirchenerin und einen 37-jährigen Gelsenkirchener in Gewahrsam genommen. Anwohner hatten die Polizei wegen Lärms aus der Wohnung der 38-Jährigen gerufen, die dort lautstark mit dem 37-Jährigen stritt. Die eingesetzten Polizeibeamten wurden dort direkt durch den 37-Jährigen bedroht und körperlich angegriffen, so dass die Beamten schließlich Pfefferspray gegen ihn einsetzten, um weitere Angriffe des Gelsenkircheners zu unterbinden. Die 38-Jährige bedrängte die Polizisten körperlich, versuchte sie festzuhalten und drohte damit, ihren Hund auf die Beamten zu hetzen. Die Beamten nahmen die beiden Gelsenkirchener in Gewahrsam, die Feuerwehr brachte den Hund zwecks weiterer Versorgung ins Tierheim. Freiwillig durchgeführte Atemalkoholtests verliefen bei den beiden Gelsenkirchenern positiv. Ein Arzt entnahm ihnen Blutproben. Die beiden erwartet ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Katrin Schute Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen

Weitere beliebte Themen in Gelsenkirchen