Rubrik auswählen
 Gelsenkirchen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Randalierer bespuckt und beleidigt Polizeibeamte

Gelsenkirchen (ots) - Nachdem ein 37-Jähriger am Sonntag, 21. Februar 2020, randaliert und anschließend Widerstand gegen Polizeibeamte geleistet hat, ist er in Gewahrsam genommen worden. Gegen 18.40 Uhr waren Einsatzkräfte an der Alleestraße in Erle eingetroffen, weil der Mann ein Motorrad beschädigt hatte. Während der Personalienfeststellung wurde der Gelsenkirchener immer ungehaltener, schlug auf einen Streifenwagen und beleidigte die Beamten. Der folgenden Ingewahrsamnahme widersetzte er sich und versuchte die Polizisten zu schlagen. Auch während des anschließenden Transports zum Polizeigewahrsam randalierte der Gelsenkirchener unaufhörlich und bespuckte die Beamten. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Polizisten zudem Betäubungsmittel, die sichergestellt wurden. Im Gewahrsam entnahm eine Ärztin dem Mann eine Blutprobe. Die Beamten leiteten Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Merle Mokwa Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Gelsenkirchen