Rubrik auswählen
 Gelsenkirchen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zwei vorläufige Festnahmen in Schalke

Gelsenkirchen (ots) - Eine 36 Jahre alte Frau rief am Samstagmorgen, 20. Februar 2021, um 7.55 Uhr die Polizei, weil Nachbarn im Hausflur randalierten. Als die Beamten an der Nachbarwohnung klingelten, wurde ihnen zunächst nicht geöffnet, obwohl Geräusche zu hören waren. Nach mehrfacher Aufforderung öffnete eine 30 Jahre alte Frau. Aus der Wohnung schlug den Beamten ein deutlicher Cannabis-Geruch entgegen. Die Beamten betraten mit Einwilligung der 30-Jährigen die Wohnung, in der sich noch ein 34-jähriger Mann aufhielt Die zuständige Staatsanwaltschaft beantragte einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung. Dieser wurde vom zuständigen Amtsgericht verfügt. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten Betäubungsmittel und mehrere original verpackte Artikel, für die die Verdächtigen keinen Eigentumsnachweis erbringen konnten. Die Beamten stellten die Gegenstände sicher und nahmen die beiden wegen des Tatverdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, der Steuerhinterziehung und der Hehlerei vorläufig fest und brachten sie in das Gewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Thomas Nowaczyk Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Gelsenkirchen