Rubrik auswählen
Gelsenkirchen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

22 Jähriger macht sich mehrfach schuldig

Gelsenkirchen (ots) -

Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, Hehlerei, Urkundenfälschung und ein vorliegender Haftbefehl. Mit all diesen Delikten wurden Polizeibeamte gestern, 29. November 2022, konfrontiert, als sie um 12 Uhr einen 22 Jahre alten Mann an der Rolandstraße in Schalke kontrollierten. Der Beschuldigte war den Beamten aufgefallen, weil er mit einem Kleinkraftrad schneller unterwegs war, als dies eigentlich hätte fahren dürfen. Bei der Kontrolle fanden die Beamten unter anderem ein als gestohlen gemeldetes Telefon und einen gefälschten Ausweis. Ferner gab der 22-Jährige an, keinen Führerschein zu besitzen. Zudem hatten die Beamten den begründeten Verdacht, der Mann habe Betäubungsmittel konsumiert. Da ein entsprechend durchgeführter freiwilliger Drogenvortest positiv war, brachten ihn die Beamten zur Wache, wo ihm ein Arzt Blutproben entnahm. Bei einer Überprüfung seiner Identität stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag. Nachdem er den darin geforderten Geldbetrag gezahlt hatte, konnte er die Wache verlassen. Das Kleinkraftrad stellten die Beamten sicher und untersagten dem Mann das Führen von Kraftfahrzeugen aller Art. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Thomas Nowaczyk Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Gelsenkirchen und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Gelsenkirchen