Rubrik auswählen
Gera
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Enkeltrick - Seniorin getäuscht

Altenburg (ots) -

Göhren. Über WhatsApp gaben sich Unbekannte zwischen Montag (23.01.23) und Dienstag (24.01.23) als Tochter einer Seniorin aus. Im Verlauf des Chats überzeugten sie die 63-jährige Dame, dass sich ihre Tochter in einer Notlage befinde und baten um Geld. Im Glauben ihrem Kind zu helfen, überwies die Seniorin eine vierstellige Geldsumme an die Täter. Der Versuch das Geld zurück zu buchen, schlug bisher leider fehl. (TL)

Solche oder ähnlich gelagerte Betrugsstraftaten registriert die Polizei in letzter Zeit wieder gehäuft. Daher möchten wir Sie noch einmal sensibilisieren:

- Seien Sie bei Geldforderungen am Telefon stets skeptisch! - Überprüfen Sie die Richtigkeit hinsichtlich der Angaben zur angeblich "neuen Telefonnummer"! - Halten Sie Rücksprache mit Ihren Angehörigen! - Überprüfen Sie immer die Zahlungsaufforderung via Messenger-Diensten! - Übergeben Sie keinem Unbekannten Ihre Wertgegenstände oder gar Bargeld! - Geben sie keine Daten zu Ihrer Person heraus! - Sollten Sie Opfer einer Betrugsmasche geworden sein, informieren Sie Ihre örtlich zuständige Polizeidienststelle!

Weitere Informationen finden Sie unter: https:www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/enkeltrick-betrueger-nutzen-whatsapp/

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Gera und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Gera