Rubrik auswählen
 Gießen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Waren im Wert von 800 Euro eingesteckt + Gestohlene Kennzeichen und ein Tankbetrug + Unter Drogen auf dem Rad unterwegs + Radler übersieht PKW

Gießen (ots) - Pressemeldungen vom 21.07.2021:

Waren im Wert von 800 Euro eingesteckt + Gestohlene Kennzeichen und ein Tankbetrug + Unter Drogen auf dem Rad unterwegs + Radler übersieht PKW

Langgöns: Waren im Wert von 800 Euro eingesteckt

Dank eines Zeugen konnten am Dienstagmittag in einem Lebensmittelmarkt in Langgöns zwei Ladendiebe festgenommen werden. Die Täter hatten den Markt betreten und Nahrungsmittel, Kaffee und Kosmetika im Wert von etwas über 800 Euro eingesteckt. Als sie flüchten wollten, konnten sie durch Zeugen festgehalten werden. Die Beamten fanden bei einem 27 - Jährigen Rumänen und einer weiteren Person die Gegenstände aus dem Markt. In dem PKW, in dem sie anreisten, fanden die Beamten dann mutmaßliches weiteres Diebesgut. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Grünberg: Gestohlene Kennzeichen und ein Tankbetrug

In der Gießener Straße kam es am Sonntagabend zu einem offenbar geplanten Tankbetrug. Unbekannte waren mit einem BMW auf das Gelände gefahren und tankten das Fahrzeug mit Diesel im Wert von etwa 70 Euro. Anschließend fuhren sie davon, ohne zu bezahlen. Bei der Überprüfung stellte es sich heraus, dass die Kennzeichen (WI-EA76), die an dem PKW befestigt waren, gestohlen waren. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Lollar: ABS Steuergerät fachmännisch ausgebaut

Im Sandweg in Lollar haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag offenbar zielgerichtet ein ABS Steuergerät ausgebaut. Die Unbekannten hatten dazu das Vorderrad des Peugeot abmontiert und dann den Ausbau vorgenommen. Der PKW stand zu diesem Zeitpunkt auf einem Autohof. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: 300 Liter Diesel abgepumpt

In der Philipp-Reis-Straße haben Unbekannte zwischen Samstag und Montag ca. 300 Liter Diesel abgepumpt. Die Täter hatten dazu das Tankschloss eines Lasters beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Zugeschlagen und zugetreten

In der Straße Am Lückebach in Garbenteich haben sich am Dienstagabend (gegen 19.45 Uhr) zwei Personen in die Haare bekommen. Dabei soll ein 28 - Jähriger einen 62 - Jährigen zunächst geschlagen und dann, als sein Gegenüber auf dem Boden lag, mehrfach getreten haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unter Drogen auf dem Rad unterwegs

Dumm gelaufen ist es für einen 36 - Jährigen aus Gießen. Der Mann war am Mittwoch, gegen 00.20 Uhr, in der Johannette-Lein-Gasse unterwegs. In Schlangenlinien fahrend und ohne Beleuchtung wurde er von den Beamten angehalten. Es stellte sich heraus, dass er Drogen genommen hatte. Ein erster Test bestätigte die Annahme, so dass er mit zur Blutentnahme musste. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Hungen: Drei Feuerlöscher entwendet

In der Lindenallee haben Unbekannte aus einem Altenheim drei Feuerlöscher entwendet. Die Unbekannten waren offenbar unbemerkt in das Altenheim gekommen und hatten dazu noch einen Blitzableiter verbogen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Cupra beschädigt

1.500 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines Cupra nach einer Unfallflucht von Montag (19.Juli) in der Straße "Großer Steinweg". Als die Besitzerin zu ihrem grauen Formentor zurückkam, war dieser an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Unbekannte fuhr davon, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Laubach: Bremsvorgang zu spät bemerkt

Eine 37-jährige Frau in einem Ford und eine 47-jährige Frau in einem Audi befuhren am Dienstag (20.Juli) gegen 18.15 Uhr die Landstraße 3481 von Laubach nach Wetterfeld. Beim Einfahren in einen Kreisel bremste die Ford-Fahrerin ab. Offenbar zu spät bemerkte die Audi-Fahrerin den Bremsvorgang und fuhr auf den Ford auf. Die 37-Jährige verletzte sich dabei leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Beim Rangieren Straßenlaterne touchiert

Bei einem Rangiervorgang in der Wolkengasse touchierte ein 31-jähriger Mann am Montag (19.Juli) gegen 13.25 Uhr beim Rückwärtsfahren eine Straßenlaterne. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Radler übersieht PKW

Am Dienstag (20.Juli) gegen 18.00 Uhr befuhr ein 17-jähriger Radfahrer aus Gießen den Radstreifen entlang der Marburger Straße in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Hausnummer 183 beabsichtigte der Radler die Fahrbahn zu kreuzen und bog links ein. Dabei übersah der Gießener offenbar einen 65-jähriger Mann aus Gießen in einem PKW, der ebenfalls die Marburger Straße in Richtung Stadtmitte befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der 17-Jährige verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf insgesamt 1.200 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Weitere beliebte Themen in Gießen