Rubrik auswählen
 Gießen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Corona-Party und die Folgen+++ Fast drei Promille+++ Mutmaßlicher Dieb nach Zeugenhinweis festgenommen+++ Schrecksekunde am Morgen

Gießen (ots) - Pressemeldungen vom 14.05.2021:

Corona-Party und die Folgen+++ Fast drei Promille+++ Mutmaßlicher Dieb nach Zeugenhinweis festgenommen+++ Schrecksekunde am Morgen

Gießen: Einbrecher erbeuten I-Phone und Bargeld

Mit etwa 300 Euro und einem I-Phone 12 flüchteten Langfinger am Mittwoch am Kanzleiberg in Gießen. Die Unbekannten waren unbemerkt in das Treppenhaus gekommen und hatten dann von dort aus eine Wohnungstür aufgebrochen. Sie durchsuchten die Wohnung und erbeuteten die Gegenstände. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Grünberg: Scheibe eingeworfen und Auto durchwühlt

In der Gießener Straße in Grünberg hatten es Unbekannte am Mittwoch, zwischen 07.00 und 13.20 Uhr, auf eine Tasche mitsamt Ausweisdokumenten und anderen Gegenständen abgesehen. Die Täter hatten eine Scheibe des Dacia Sandero eingeworfen und dann die Tasche aus dem Fußraum entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Corona-Party und die Folgen

Wegen einer Ruhestörung wurde die Gießener Polizei am frühen Donnerstagmorgen in den Gustav-Stresemann-Ring nach Wieseck gerufen. Die Beamten konnten die Wohnung schnell lokalisieren. Offenbar hatten dort mehrere Personen eine Party gefeiert. Mindestens eine Person flüchtete aus der Wohnung, als die Streife kam. Zwei Personen konnten in der Wohnung angetroffen werden. Während eine Person die Personalien den Beamten mitteilte, weigerte sich eine weibliche Person ihre Identität preiszugeben. Während der polizeilichen Maßnahmen trat sie mehrfach nach einer Beamtin. Ein Alkoholtest bei der 16 - Jährigen, deren Identität dann festgestellt werden konnte, ergab einen Wert von 3,3 Promille. Sie wurde festgenommen, um eine Blutentnahme durchzuführen. Auch ergaben sich Hinweise, dass die aus dem Wetteraukreis stammende Jugendliche zuvor Drogen zu sich genommen hat. Nun kommen mehrere Verfahren, wie Widerstand gegen Polizeibeamte, auf sie zu. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen/Linden/Pohlheim: Kontrolle der Arbeitsgruppe Tuner und Poser

An drei Tagen kontrollierten Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Tuner und Poser mehrere Fahrzeuge in den Stadtgebieten von Gießen, Linden und Pohlheim. Während die meisten Fahrzeuge ohne Beanstandungen durch die Kontrolle kamen, mussten zwei Autofahrer mit ansehen, wie die Betriebserlaubnis ihrer Fahrzeuge erlosch. Sie hatten illegale Veränderungen an den Rädern und der Beleuchtung vorgenommen.

Wettenberg: Fast drei Promille

Seinen Führerschein ist ein 32 - Jähriger erst Mal los. Der Mann war am späten Mittwochabend offenbar angetrunken unterwegs. Er war wegen des Verdacht einer Körperverletzung ins Visier der Polizei geraten. Dabei stellte es sich auch heraus, dass er mit seinem PKW unterwegs war. Ein Test ergab einen Wert von 2,91 Promille.

Grünberg: Unterstützung bei Corona-Kontrolle

Eine Streife unterstützte am Donnerstag, gegen 23.30 Uhr, Mitarbeiter des Gesundheitsamtes anlässlich einer Corona-Kontrolle in einer Wohnung in Queckborn. Es stellte sich heraus, dass dort sechs Personen offenbar eine Party gefeiert hatten und gegen die Corona-Auflagen verstießen. Ein Mann, der den Beamten gegenüber seine Identität verweigerte, wurde mit zur Polizeiwache genommen. Dort konnte dann festgestellt werden, dass es sich um einen 23 - Jährigen handelt. Seinen Autoschlüssel musste der angetrunkene Mann gleich dort lassen.

Gießen: Mutmaßlicher Dieb nach Zeugenhinweis festgenommen

In der Rödgener Straße konnte Donnerstagmorgen ein Dieb dingfest gemacht werden. Ein Zeuge hatte gegen 08.15 Uhr die Polizei verständigt, nachdem ein Unbekannter einen BMW durchwühlt hatte. Der aufmerksame Zeuge konnte den Mann verfolgen. Durch die Angaben des Zeugen konnte der mutmaßliche Dieb wenig später am Eulenkopf festgenommen werden. Offenbar hatte der 26 - Jährige algerische Asylbewerber den unverschlossenen PKW geöffnet und daraus Bargeld, einen Kugelschreiber und Parfum entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Schrecksekunde am Morgen

Am Feiertag, gegen 09.50 Uhr, hatte eine 23 - Jährige, die in einem PKW mit mehreren Kindern unterwegs war, eine Schrecksekunde in der Rödgener Straße. Ein Mann war auf die Straße gesprungen, stellte sich vor den PKW und schlug mehrfach auf die Motorhaube. Eine Streife konnte den Mann, einen 55 - jährigen Asylbewerber aus Jamaika kurz darauf festnehmen. Er wurde in eine Klinik gebracht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Grünberg: Zwei Automaten aufgebrochen

In der Gießener Straße haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag zwei Automaten aufgebrochen und daraus Bargeld entwendet. Dabei handelt es sich um Staubsaugerautomaten im Bereich einer Tankstelle. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Fernwald: Beim Ausparken VW beschädigt

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte vermutlich beim Ausparken am Mittwoch (12.Mai) gegen 14.45 Uhr in der Straße "Ruhberg" in Steinbach einen geparkten grauen VW Golf. Anschließend fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Bei dem unbekannten Fahrzeug könnte es sich um einen grauen BMW handeln. Wer kann Angaben zu dem Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Berührung im Begegnungsverkehr

Donnerstagabend (13.Mai) gegen 22.20 Uhr befuhr ein 24-jähriger Busecker in einem Ford die Heuchelheimer Straße in Richtung Stadtmitte und ein unbekannter Verkehrsteilnehmer kam dem Ford-Fahrer entgegen. Auf Höhe der Konrad-Adenauer-Brücke kam es zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge am linken Außenspiegel. Der Unbekannte entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt. Es könnte sich bei dem unbekannten Fahrzeug um einen Pritschenwagen mit Werbung auf der Motorhaube und der Ladebordwand handeln. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Bremsvorgang nicht bemerkt

Freitagabend (14.Mai) gegen 22.00 Uhr befuhren eine 33-jährige Frau aus Gießen in einem Ford und ein 19-jähriger Gießener in einem Opel hintereinander die Licher Straße. Als die Ford-Fahrerin in Höhe der Hausnummer 78 bremste, bemerkte der Opel-Fahrer den Bremsvorgang offenbar nicht und fuhr auf den Ford auf. Ein 33-jähriger Mitfahrer des Ford verletzte sich dabei leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 1.300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Langgöns: Unfall im Vorbeifahren

Am Mittwoch (12.Mai) gegen 14.00 Uhr befuhr ein 36-jähriger Mann in einem LKW mit Anhänger die Poststraße und beschädigte beim Vorbeifahren einen entgegenkommenden Ford eines 52-Jährigen. Der Sachschaden wird auf 1.300 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Reiskirchen: Beim Ausparken LKW gestreift

Ein 66-jähriger LKW-Fahrer streifte am Donnerstag (13.Mai) gegen 13.10 Uhr beim Ausparken auf dem Parkplatz einer Tankstelle in der Bänningerstraße einen geparkten LKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.700 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

B49/Reiskirchen: Beim Rückwärtsfahren Ford übersehen

Ein 44-jähriger Mann in einem LKW mit Anhänger befuhr am Donnerstag (13.Mai) gegen 07.30 Uhr die Bundesstraße 49 von Gießen nach Reiskirchen. Offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, hielt der LKW-Fahrer an und fuhr rückwärts. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Ford eines hinter dem LKW stehenden 58-jährigen Mann aus Mücke. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Auffahrunfall

Ein 29-jähriger Mann in einem Porsche und ein 34-jähriger Mann in einem Daimler befuhren Mittwochabend (12.Mai) gegen 20.20 Uhr hintereinander den Linksabbiegerstreifen der Landstraße 3146 von Staufenberg in Richtung Marburger Straße. Vermutlich bemerkte der Daimler-Fahrer den Bremsvorgang des 29-Jährigen an einer Ampel zu spät und fuhr auf den Porsche auf. Dabei zog sich der Porsche-Fahrer leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 25.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Pohlheim: Müllfahrzeug touchiert Stromkasten

Freitagfrüh (14.Mai) gegen 06.30 Uhr befuhr ein 31-jähriger Mann mit einem Müllfahrzeug die Nelkenstraße in Watzenborn-Steinberg und beabsichtigte rückwärts an der Kreuzung abzubiegen. Bei diesem Rangiermanöver touchierte das Müllfahrzeug einen am Straßenrand stehenden Stromkasten. Es entstand Sachschaden in Höhe von 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Beim Anfahren VW gestreift

Am Freitag (14.Mai) gegen 10.50 Uhr streifte eine 52-jährige Frau beim Anfahren in der Frankfurter Straße einen hinter ihr stehenden VW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Gießen