Rubrik auswählen
 Görlitz
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI LUD: 13 Fahrräder sichergestellt

Görlitz, BAB 4 (ots) - Bei der Kontrolle eines niederländischen Mercedes Sprinter entdeckten Bundespolizisten am Montagabend in dessen Laderaum 13 Fahrräder und stellten diese später sicher. Zwei Kirgisen erklärten in diesem Zusammenhang, dass es sich bei den Rädern um Schrott handele und sie deshalb keinen Eigentumsnachweis für die gesamte Ladung dabeihaben. Augenscheinlich handelt es sich aber keinesfalls um Schrott, vielmehr um Bikes, deren Verlust die Besitzer teilweise erst vor kurzem bei der Polizei angezeigt hatten. Beispielsweise wurden zwei der Drahtesel im März und ein Drahtesel im Februar in Nordrhein-Westfalen entwendet. Gegen die 38 und 43 Jahre alten Kirgisen wurden nun Ermittlungen wegen des Verdachts der Hehlerei eingeleitet. Weil insbesondere der 38-Jährige durch den Kauf der Fahrräder als Verdächtiger in Erscheinung getreten ist, wurde gegen ihn die Zahlung einer Sicherheitsleistung i. H. v. 1.000,00 Euro angeordnet.

Offenbar wollten die Männer mit dem Transporter, mit dem sie auf dem Rastplatz Wiesaer Forst angehalten wurden, über die Autobahn nach Polen ausreisen bzw. die Ware nach Litauen schaffen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 6 61 10 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Görlitz