Rubrik auswählen
 Görlitz
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI LUD: Beschlagnahmte Hundewelpen nun in Quarantäne

Görlitz, BAB 4 (ots) - Fünf Hundewelpen, die gestern von der Bundespolizei beschlagnahmt und später an das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises Görlitz übergeben wurden, befinden sich nun in amtlicher Quarantäne.

Die kleinen American Staffordshire-Bullterrier, deren Alter auf sechs bis acht Wochen geschätzt wird, wurden im Kofferraum eines in Hannover zugelassenen Chevrolet entdeckt. Zwei libanesische Männer (24, 38) waren damit am Mittwochnachmittag über die Autobahn von Polen nach Deutschland eingereist. Auf dem Rastplatz Am Wacheberg war der Pkw gestoppt worden. Der 24-Jährige erklärte später, dass er die Welpen für 3.000 Euro in der polnischen Nachbarrepublik erworben habe. Den Grund für den Kauf verschwieg der in Hannover lebende Mann.

Weil für die Tiere keinerlei Papiere existieren, insofern auch der Impfstatus ungeklärt ist, der Transport darüber hinaus ohne jede Sicherungseinrichtung erfolgte, wurde gegen den Käufer Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutz- sowie das Tiergesundheitsgesetz erstattet. Geprüft wird nun außerdem, inwiefern gegen das Einfuhr- und Verbringungsverbot hinsichtlich der Hunderasse verstoßen wurde.

Es wird darum gebeten, von Anfragen abzusehen, die den Ort der Quarantäne betreffen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 6 61 10 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Görlitz