Rubrik auswählen
 Görlitz
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI LUD: Haftbefehle vollstreckt

Görlitz, BAB 4 (ots) - Am Sonntag, den 14. Juni 2021, klickten die Handfesseln bei einem polnischen Bürger. Der 47-Jährige wurde durch die Bundespolizei in der Bahnhofstraße in Görlitz kontrolliert. Die Überprüfung ergab einen Haftbefehl des Landgerichts Düsseldorf wegen besonders schweren Raubes. Der Verurteilte sitzt nun seine Strafe in einer Justizvollzugsanstalt ab.

Ebenfalls in der Justizvollzugsanstalt befinden sich seit Samstagabend (12. Juni 2021) ein 30-jähriger und ein 33-jähriger Georgier. Der 30-Jährige hatte noch eine Strafe, die vom Amtsgericht Essen wegen Diebstahls angeordnet war, offen. In seinem Fall waren das 273,00 Euro. Gegen den 33-Jährigen hatte die Staatsanwaltschaft Heidelberg einen Vollstreckungshaftbefehl erlassen. Diesem lag ein Strafbefehl des Amtsgerichts Heidelberg wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls zugrunde. Er schuldete der Justiz noch 2050,00 Euro. Beide Georgier, die an der Autobahnanschlussstelle Görlitz festgenommen wurden, konnten ihre Geldstrafen nicht zahlen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecherin Ivonne Höppner Telefon: 0 35 81 - 3626-6111 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Weitere beliebte Themen in Görlitz