Rubrik auswählen
 Goslar
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung Polizeikommissariat Seesen vom 10.06.2021

Goslar (ots) - Wildunfall

Am Mittwoch, 09.06.21 gegen 00:05 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 248 bei Ildehausen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Volkswagen Transporter und einem Reh. Am Fahrzeug entstand hierbei kein Schaden. Das Tier verendete vor Ort.

Schockanrufe

Am Mittwoch, 09.06.21 um 11:50 Uhr erhielt eine 34 jährige Anwohnerin in Münchehof, einen Anruf eines falschen Polizeibeamten aus Göttingen. Hier wurde der Frau mitgeteilt, dass eine ihr nahestehende Person einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe und durch Zahlung einer Kaution keine strafrechtlichen Repressalien erfolgen sollten. Die Frau wurde skeptisch und das Gespräch schließlich beendet. Insbesondere in den letzten Tagen wurden vermehrt Personen im Landkreis Goslar durch falsche Polizeibeamte kontaktiert und mit ähnlichen Sachverhalten konfrontiert. Im Falle eines derartigen Anrufes sollte unverzüglich mit der nächst gelegenen Polizeidienststelle Kontakt aufgenommen werden.

Verkehrsunfall

Am Mittwoch, 09.06.21 um 13:17 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße Am Wilhelmsbad in Seesen. Der 82jährige Verkehrsteilnehmer stieß beim rückwärts Ausparken, gegen einen ordnungsgemäß geparkten PKW. Anschließend wollte sich der Verursacher vom Unfallort entfernen, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Durch eine aufmerksame Zeugin konnten Hinweise zum Verursacher gemacht werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Sachbeschädigung

Am Mittwoch, 09.06.21 zwischen 17:00 - 21:33 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter den Schließmechanismus an einer Wohnungstür in der Bismarkstraße in Seesen. Hierbei wurde eine unbekannte Flüssigkeit in den Zylinder eingebracht so dass dieser nicht mehr bestimmungsgemäß gebraucht werden kann.

Zeugen welche sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können, werden gebeten sich bei dem Polizeikommissariat Seesen (Tel.: 05381-9440) zu melden.

i.A. Simson, POKin

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Goslar