Rubrik auswählen
Goslar
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung des Polizeikommissariats Seesen vom 23.11.2022

Goslar (ots) -

Versuchter Betrug:

Am 22.11.2022, gegen 10:02 Uhr, erschien eine 58-jährige Seesenerin beim PK Seesen, um Strafanzeige auf Grund eines versuchten Betruges zu ihrem Nachteil zu erstatten. Sie habe am 21.11.2022 eine Nachricht über den Messenger-Dienst "Whatsapp" von einer ihr unbekannten Nummer erhalten. Inhalt der Nachricht war sinngemäß, dass es die neue Nummer ihrer Tochter sei, weil diese ein neues Handy habe. Im Verlauf des Gesprächs forderte die unbekannte Person dann die 58-jährige Seesenerin auf einen Geldbetrag per Echtzeitüberweisung zu überweisen. Zu einer Überweisung kam es nicht da die Seesenerin den Betrug als solchen erkannte. Die Polizei Seesen bittet alle Bürger ausdrücklich darum ihr Umfeld im Hinblick auf solche betrügerischen Vorgänge zu sensibilisieren, keinerlei Angaben über Vermögenswerte zu machen oder sogar Überweisungen zu tätigen. Im Zweifel sollte immer eigenständig die örtliche Polizeidienststelle kontaktiert bzw. aufgesucht werden.

i.A. Lepa, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Goslar und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Goslar