Rubrik auswählen
 Gütersloh
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kooperative Verkehrskontrolle der Polizei Gütersloh und dem Hauptzollamt Bielefeld

Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück (MK) - Am Dienstag (11.05., 09.00 - 13.00 Uhr) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh zusammen mit den Kontrolleinheiten Verkehrswege und Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Bielefeld in Rheda-Wiedenbrück an der Kornstraße Schwerlastkontrollen durch.

Hauptaugenmerk der Kontrollen lag in der Überwachung der Lenk- und Ruhezeiten im gewerblichen Güter- und Personenverkehr, dem technischen Zustand der Lkw, sowie möglicher illegaler Beschäftigungen und Schwarzarbeit. Insgesamt wurden 21 Fahrzeuge und deren Fahrzeugführer überprüft. Hierbei wurden bei mehr als jedem zweiten Fahrzeug bzw. bei dessen Fahrern Verstöße festgestellt. Es wurden fünf ordnungsrechtliche Verfahren aufgrund von Verstößen gegen die Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten), Überladung und technischer Mängel eingeleitet. Weitere fünf Verstöße nach dem Fahrpersonalgesetz konnten an der Kontrollstelle mit einem Verwarnungsgeld geahndet werden. Außerdem wurden noch drei Verwarnungsgelder wegen sonstiger Verstöße erhoben. Zwei ausländische Lkw-Fahrer durften ihre Fahrt erst nach Beseitigung der festgestellten Mängel und nach Zahlung einer Sicherheitsleistung fortsetzen.

Auch zukünftig wird die Polizei Gütersloh mit den Kooperationsbehörden weitere Kontrollaktionen im Sinne der Verkehrssicherheit durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Gütersloh