Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Turmtriebwagen brennt auf Bahnstrecke zwischen Gruiten und Hochdahl

Bild3.jpg

Haan (ots) -

Die Feuerwehr Haan wurde am 13.06.2024 um 18:07 Uhr zu einem brennenden Turmtriebwagen auf der Bahnstrecke zwischen Gruiten und Hochdahl alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der Turmtriebwagen im hinteren Teil des Zuges und es war eine starke Rauchentwicklung aus dem Zug feststellbar.

Durch die Besatzung des Zuges wurden vor Eintreffen der Feuerwehr erste Löschversuche unternommen, die jedoch erfolglos blieben. Der Turmtriebwagen war mit 3 Arbeitern besetzt, die glücklicherweise alle unverletzt blieben.

Um ein gefahrloses Arbeiten im Gleis und am Zug zu gewährleisten, wurde die Strecke gesperrt und die Oberleitung in dem betroffenen Bereich geerdet.

Durch die massive Bauweise des Turmtriebwagens konnte der Brand nur mit Schaum gelöscht werden, im weiteren Verlauf wurde noch eine Löschlanze eingesetzt.

Aufgrund der schwierigen Zugangsmöglichkeiten wurde von der Feuerwehr Erkrath eine Draisine angefordert, damit Material über den Gleiskörper an den Brandort transportiert werden konnte. Ebenfalls aus Erkrath wurde der Abrollbehälter Atemschutz angefordert.

Die Hildener Feuerwehr hat mit einer Löschgruppe die Haaner Feuerwache besetzt, um mögliche Paralleleinsätze wahrnehmen zu können.

Die Feuerwehr Haan war insgesamt mit 30 Einsatzkräften bis ca. 22:30 Uhr im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Haan Pressesprecher Stefan Longerich Telefon: 02129 / 34678-6200 E-Mail: stefan.longerich@stadt-haan.de www.feuerwehr-haan.de

Original-Content von: Feuerwehr Haan
Inhalt melden

Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung