Rubrik auswählen
 Hamburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Hamburgweite Rotlichtkontrolle - Ergebnisse

Hamburg (ots) - Zeit: 13.04.2021, 06:00 - 22:00 Uhr

Ort: Hamburger Stadtgebiet

Die Hamburger Polizei hat unter Führung der Verkehrsdirektion Süd (VD 4) gestern im Stadtgebiet Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt der Rotlichtüberwachung durchgeführt.

128 Polizeibeamte hielten in der Zeit von 06:00 bis 22:00 Uhr an verschiedenen Kontrollstellen sowie bei mobilen Kontrollen insgesamt 475 Fahrzeuge an und überprüften 506 Verkehrsteilnehmer.

Bei dem Einsatz stellten die Beamten im Wesentlichen folgende Verstöße fest:

225 x Rotlichtmissachtung durch Kraftfahrzeugführer 29 x Rotlichtmissachtung durch Radfahrer 97 x missbräuchliche Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt 2 x Fahren ohne Fahrerlaubnis 2 x Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln 36 x Beanstandungen (beispielsweise defekte Beleuchtung oder nicht mitgeführter Führer- oder Fahrzeugschein)

Ein 19-jähriger Deutscher, der erst seit einem halben Jahr im Besitz der Fahrerlaubnis ist, befuhr die Wilhelmsburger Reichsstraße mit 180 km/h anstatt der erlaubten 80 km/h in Richtung Norden. Den jungen Fahrer erwarten unter anderem ein dreimonatiges Fahrverbot sowie weitere fahrerlaubnisrechtliche Konsequenzen.

Die Überprüfung eines 37-jährigen deutsche Fahrers, in dessen Pkw sich auch zwei Kleinkinder befanden, ergab, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt.

Die Polizei Hamburg wird auch weiterhin regelmäßig Kontrollen zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen durchführen.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Hamburg