Rubrik auswählen
 Hamm
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zeugen gesucht: Minderjährige von Gruppe Jugendlicher angegriffen

Hamm-Mitte (ots) - Am Donnerstag, 29. April, gegen 15.50 Uhr, wurden zwei Minderjährige von einer Gruppe männlicher Jugendlicher in der Innenstadt beleidigt, verfolgt und angegriffen.

Die beiden Schüler, ein 14-jähriger Junge und ein 15-jähriges Mädchen, wurden zunächst auf der Neuen Bahnhofstraße von der sechs- bis achtköpfigen Gruppe Jugendlicher angesprochen und beleidigt. Als die beiden die Beleidigungen ignorierten und weiter in Richtung Innenstadt gingen, wurden sie von der Gruppe verfolgt und auf dem Westring zwischen Westentor und Allee-Center eingeholt. Vier Jungen aus der Gruppe hielten den 14-Jährigen fest und schlugen auf ihn ein. Zwei Männer gingen bei dem Übergriff dazwischen - der 14-Jährige und seine Begleiterin konnten dank des Einschreitens der unbekannten Zeugen ins Allee-Center flüchten.

Die Zeugen, die den Angriff auf die Jugendlichen auf dem Westring unterbunden haben, werden gebeten sich bei der Polizei Hamm zu melden.

Der 14-jährige Junge wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Drei der Angreifer können beschrieben werden: Die erste Person ist männlich, 10 bis 12 Jahre alt, schlank und zirka 1.50 bis 1.55 Meter groß. Er hat dunkle, leicht gewellte Haare und war mit einer Jeansjacke mit hellem Fellkragen, einer grauen Jogginghose und einer schwarzen Umhängetasche bekleidet.

Bei der zweiten Person handelt es sich um einen zirka 14 bis 15 Jahre alten, geschätzt 1,65 Meter großen Jungen mit untersetzter Statur. Er hat ebenfalls dunkle Haare und war zur Tatzeit mit einem dunkelblauen Pullover mit dem Wort "Lake" und einem blau-gelben Emblem auf der Brust. Er trug eine Jeans und weiße Turnschuhe der Marke "Nike".

Der dritte Tatverdächtige ist 12 bis 13 Jahre alt und schlank. Er ist 1.60 Meter groß und hat dunkle Haare - bekleidet war er mit einer weißen Trainingsjacke der Marke "Nike".

Hinweise zu den Tatverdächtigen nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(mg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Hamm