Rubrik auswählen
 Hannover
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zeugenaufruf: Autos kollidieren auf Kreuzung in Kleefeld - Wer kann Hinweise zur Ampelschaltung geben?

Hannover (ots) - Beim Zusammenstoß zweier Pkw auf einer Kreuzung im hannoverschen Stadtteil Kleefeld ist bereits am 14.07.2021 eine Autofahrerin leicht verletzt worden. Im Rahmen der Unfallaufnahme machten die Beteiligten unterschiedliche Angaben zur Ampelschaltung. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen.

Nach Erkenntnissen der Polizei war eine 81 Jahre alte Frau mit ihrem Ford Fiesta am Mittwoch, 14.07.2021, gegen 11:35 Uhr auf der Straße "Am Pferdeturm" unterwegs. In Höhe des Messeschnellwegs wollte sie nach links auf diesen abbiegen. Auf der Kreuzung kollidierte die Frau dann jedoch aus bislang ungeklärter Ursache mit dem VW Tiguan eines 71-Jährigen, der von der Hans-Böckler-Allee kommend in Richtung Kleefeld fuhr.

Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge erlitt die Autofahrerin leichte Verletzungen. Zudem entstand ein Schaden an den Pkw, den die Polizei mit rund 12.500 Euro beziffert. Da die Unfallbeteiligten unterschiedliche Angaben zur Ampelschaltung machen, sucht die Polizei nun Zeugen des Geschehens.

Personen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3217 zu melden. /ram, nzj

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Michael Bertram Telefon: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-h.polizei-nds.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover

Weitere beliebte Themen in Hannover