Rubrik auswählen
Hannover
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Autobahn 2: Flucht nach Verkehrsunfall im Rückstau - Wer kann Hinweise geben?

Paolese / Adobe Stock

Hannover (ots) -

Am Sonntag, 03.03.2024, verursachte ein 46-jähriger Fahrer eines Alfa Romeo im Rückstau eines schweren Verkehrsunfalls einen weiteren Unfall mit mehreren beteiligten Pkw und verletzte hierbei eine 35-jährige Mitfahrerin. Einer der Beteiligten flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei sucht zur Aufklärung des Unfalls Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes der Polizei Hannover war ein 46 Jahre alter Mann gegen 14:35 Uhr mit seinem Alfa Romeo auf dem linken Fahrstreifen der A2 in Richtung Dortmund unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Lauenau stockte der Verkehr aufgrund eines schweren Unfalls. (Wir berichteten unter folgendem Link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/5727144)

Der 46-Jährige wich einem vor ihm abbremsenden VW Passat nach rechts auf den mittleren Fahrstreifen aus und touchiert diesen. Die 35-jährige Mitfahrerin im Passat wurde hierbei leicht verletzt. Auf dem mittleren Fahrstreifen stieß der Alfa Romeo dann gegen einen VW Sharan. Nach derzeitigen Ermittlungen könnte auch ein Lancia an dem Unfall beteiligt gewesen sein. Die fahrzeugführende Person des Lancia flüchtete von der Unfallstelle. Bislang liegt der Polizei keine Beschreibung zu dieser Person oder dem Fahrzeug vor. Die Polizei bittet daher die Bevölkerung um Mithilfe bei der Klärung des Unfallhergangs. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf circa 15.000 Euro geschätzt.

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung in Folge eines Verkehrsunfalls sowie Unfallflucht. Zeugen die Hinweise zum Unfallhergang oder zum flüchtigen Unfallbeteiligten geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst der Polizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /aka, san

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pratheepan Santhiralingam Telefon: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover
Inhalt melden
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Aktuelle Meldungen in der meinestadt.de App
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung