Rubrik auswählen
Hannover
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zeugenaufruf: 23-jähriger Motorradfahrer prallt gegen abbiegenden Pkw und erleidet schwere Verletzungen

Chalabala / Adobe Stock

Hannover (ots) -

Bereits am Freitag, 24.06.2022, ist eine 54-jährige Frau mit ihrem Dacia Duster von der Landstraße 390 beim Seelzer Ortsteil Kirchwehren nach links abgebogen und mit einem entgegenkommenden Yamaha-Fahrer kollidiert. Ein Rettungshubschrauber brachte den 23-Jährigen mit seinen schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen des Unfallgeschehens.

Nach aktuellen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhr die 54-Jährige mit einem Dacia Duster aus Lathwehren kommend die Landstraße (L) 390 in Richtung Kirchwehren. Am Ortseingang von Kirchwehren beabsichtigte die Frau aus Barsinghausen nach links in die Einmündung "Am Anger" abzubiegen. Aus der entgegengesetzten Richtung fuhr ein 23-Jähriger aus Hannover mit seiner Yamaha in Richtung Lathwehren.

Gegen 08:50 Uhr kollidierte das Motorrad mit dem abbiegenden Pkw. Der Krad-Fahrer stürzte von der Maschine und erlitt dadurch schwere Verletzungen, die vor Ort durch alarmierte Rettungskräfte und einem Notarzt versorgt wurden. Ein Rettungshubschrauber transportierte den Mann zu einem Krankenhaus. Die Pkw-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei sperrte die L 390 für die Dauer der Unfallaufnahme durch den Verkehrsunfalldienst Hannover bis etwa 12:30 Uhr. Beeinträchtigungen im öffentlichen Personen- und Nahverkehr sowie im Individualverkehr waren die Folge. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro.

Dem Motorradfahrer geht es erfreulicherweise inzwischen besser. Gegen die 54-Jährige ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung und wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /nzj, desch

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Jessika Niemetz Telefon: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover


Weitere beliebte Themen in Hannover