Rubrik auswählen
 Hannover
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Taxi und Motorrad kollidieren - Kradfahrer (46) lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) - Am Donnerstagmorgen, 10.06.2021, ist ein 64 Jahre alter Taxi-Fahrer aus der Parkplatzausfahrt über einen Bordstein auf die Mecklenheidestraße gefahren. Dabei kreuzte er die Fahrspur des von links kommenden 46-jährigen Kradfahrers. Dieser bremste stark und stürzte infolgedessen auf die Fahrbahn. Anschließend rutschte er gegen den einfahrenden Pkw. Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover wollte der 64-Jährige mit seinem Taxi der Marke VW Touran vom Parkplatz auf die Mecklenheidestraße fahren. Zeitgleich war der 46 Jahre alte Fahrer des Krads der Marke Yamaha R 1 auf dem linken der beiden vorhandenen Fahrstreifen der Mecklenheidestraße in Richtung Bundesstraße 6 unterwegs. Der 46-Jährige bremste stark, stürzte und rutschte circa 15 Meter in Richtung des kreuzenden Taxis. Anschließend prallten das Motorrad und der Fahrer gegen die linke Fahrertür des Autos.

Der 46-Jährige wurde beim Unfall lebensgefährlich verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in eine Klinik gebracht. Der Taxifahrer erlitt einen Schock.

Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen der Mecklenheidestraße in beide Richtungen gesperrt werden. Die Polizei ermittelt gegen den Taxifahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /nash, bo

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Michael Bertram Telefon: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Hannover