Rubrik auswählen
 Harburg/Schwaben
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Nach mehreren Straftaten in Gewahrsam genommen ++ Buchholz - Unfallflucht unter Alkoholeinfluss ++ Winsen - Volltrunken auf dem Fahrrad unterwegs

Tostedt (ots) - Nach mehreren Straftaten in Gewahrsam genommen

Am Dienstag (04.05.2021) wurde die Polizei zum Bahnhof gerufen. Ein 24-Jähriger war zuvor in einem Metronom aufgefallen, weil er ohne gültigen Fahrschein unterwegs war. Außerdem hatte er einen Sitz beschädigt. Nachdem die Polizei die Personalien aufgenommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet hatte, nahm der Mann auf dem Bahnhofsplatz einen Mülleimer zur Hand und warf ihn gegen die Frontscheibe des Streifenwagens. Daraufhin wurde der 24-Jährige zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Winsen - Volltrunken auf dem Fahrrad unterwegs

Heute (05.05.2021), gegen 00:15 Uhr überprüften Beamte einen 37-jährigen Mann, der auf der Hansestraße mit seinem Fahrrad unterwegs war. Der Mann war deutlich alkoholisiert. Bei einem Atemalkoholtest erreichte er einen Wert von rund 2 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Buchholz - Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Am Dienstag (04.05.2021), gegen 14 Uhr, kam es auf einem Parkplatz an der Lindenstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei war ein Mann beim Ausparken mit seinem Pkw rückwärts gegen einen geparkten Audi gefahren. Es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Der Mann setzte seine Fahrt einfach fort. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Als die Beamten wenig später die Halteranschrift des 63-Jährigen aufsuchten, stellten sie bei dem mutmaßlichen Unfallverursacher eine Alkoholbeeinflussung fest. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von rund 2,4 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Harburg/Schwaben