Rubrik auswählen
 Harburg/Schwaben
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Fußgängerin von Lkw erfasst ++ Rosengarten/Tötensen - Motorradfahrer schwer verletzt

Winsen (ots) - Fußgängerin von Lkw erfasst

Auf der Eckermannstraße ist heute (11.6.2021) eine 81-jährige Fußgängerin von einem Lkw erfasst und schwer verletzt worden.

Gegen 8:10 Uhr befuhr der 36-jährige Fahrer eines Entsorgungs-LKW die Straße Große Gänseweide. An der Einmündung zur Eckermannstraße bog der LKW nach links in Richtung Innenstadt ab. In diesem Moment überquerte die 81-Jährige mit ihrem Rollator von der gegenüberliegenden Straßenseite die Eckermannstraße in Richtung große Gänseweide. Hierbei geriet sie unter die rechte Seite des LKW und wurde von diesem erfasst. Die Frau verletzte sich schwer, war aber ansprechbar.

Durch die Feuerwehr wurde der LKW mit schwerem Gerät angehoben, damit die Frau aus ihrer Lage befreit werden konnte. Sie kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die Eckermannstraße war für die Unfallaufnahme mehrere Stunden voll gesperrt. Die Polizei sicherte spuren, auch unter Zuhilfenahme einer Drohne, um den genauen Unfallhergang rekonstruieren zu können.

Rosengarten/Tötensen - Motorradfahrer schwer verletzt

Am Donnerstag (10.6.2021), gegen 16:00 Uhr, kam es auf der Straße Zum Sunder (K 11), zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 40-jähriger Mann war mit seinem Motorrad zwischen Tötensen und Eddelsen unterwegs, als ein 50-Jähriger mit einem Pkw von einem Parkplatz aus nach links in die Kreisstraße in Richtung Tötensen einfahren wollte. Der Mann hatte nach eigenen Angaben den Motorradfahrer nicht gesehen.

Der 40-Jährige machte eine Vollbremsung, stürzte mit seinem Motorrad auf die Fahrbahn und prallte mit dem Körper gegen den PKW des 50-Jährigen. Hierbei zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zu. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen des Notarztes um den Verletzten. Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Harburg/Schwaben