Rubrik auswählen
 Heilbronn
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.09.2021 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) -

Bad Mergentheim-Markelsheim: Schwer verletzt bei Auffahrunfall

Rettungskräfte brachten am Montagnachmittag nach einem Unfall bei Bad Mergentheim-Markelsheim zwei Personen in ein Krankenhaus. Ein 65-Jähriger fuhr gegen 14 Uhr in seinem Ford auf der Landesstraße zwischen Markelsheim und Weikersheim-Elpersheim. Dabei bemerkte er den verkehrsbedingt vor ihm haltenden BMW eines 54-Jährigen wohl zu spät und kollidierte mit dem Wagen. Der Fahrer des BMWs und seine Beifahrerin wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, welches die Beifahrerin nach einer Untersuchung wieder verlassen konnte. Der 54-Jährige hingegen wurde schwer verletzt und musste im Krankenhaus bleiben. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ungefähr 10.000 Euro. Die PKW wurden abgeschleppt.

Tauberbischofsheim-Impfingen: Ortsschild gestohlen

Unbekannte stahlen übers Wochenende das Ortsschild von Impfingen in der Taubertalstraße. Zwischen Freitagabend und Montagmittag lösten der oder die Täter das mit Schrauben gesicherte Schild aus der Verankerung und entwendeten es. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 entgegen.

Tauberbischofsheim: Einsatz bei Silo-Brand

Am Montagmittag wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz in Tauberbischofsheim gerufen. Vermutlich war es aufgrund einer Verpuffung zu einem Feuer in einem Holzspahnsilo in der Hochhäuser Straße gekommen. Die Werksfeuerwehr des Betriebs und ein Löschzug der Feuerwehr Tauberbischofsheim konnten den Brand schließlich unter Kontrolle bringen. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Großrinderfeld-Gerchsheim: Gegen Garage gefahren und abgehauen

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Montagvormittag eine Garagenmauer in Großrinderfeld-Gerchsheim. Im Zeitraum zwischen 9.45 Uhr und 10.30 Uhr stieß die unbekannte Person vermutlich beim Rangieren mit einem größeren Fahrzeug, eventuell handelte es sich dabei um einen Traktor oder einen LKW, gegen die Garagenwand in der Würzburger Straße. Anstatt den Schaden in Höhe von rund 4.000 Euro beim Besitzer oder der Polizei zu melden, machte sich der Fahrzeugführer unerkannt aus dem Staub. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Tauberbischofsheim: Fensterscheibe an Schule beschädigt

Eine Tauberbischofsheimer Schule wurde am Wochenende zum Ziel einer Sachbeschädigung. Der oder die Täter warfen zwischen Samstag 15.30 Uhr und 13.00 Uhr am Montagmittag vermutlich einen Stein gegen ein Fenster des Gebäudes in der Pestalozziallee und verursachten so einen Schaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1014 E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn

Weitere beliebte Themen in Heilbronn