Rubrik auswählen
 Heilbronn
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.09.2021 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) -

Heilbronn: Auto aufgebrochen - Zeugen gesucht

Diebe brachen in der Nacht auf Montag einen Pkw in Heilbronn auf und entwendeten mehrere Gegenstände. Zwischen 0 Uhr und 3.30 Uhr schlugen die Unbekannten an dem unter der Autobahnbrücke zwischen Kirchhausen und Biberach abgestellten Auto eine Scheibe ein. Anschließend durchwühlten sie das Innere und nahmen mehrere Gegenstände mit. Zudem montierten sie einen Fahrzeugreifen ab. Zeugen, die Angaben zu dem Pkw-Aufbruch machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Neckargartach, Telefon 07131 28330, zu melden.

Heilbronn: Über Rot gefahren und Unfall verursacht

Am Dienstagnachmittag wurde eine Person nach einem Unfall in Heilbronn ins Krankenhaus gebracht und es entstand circa 7.000 Euro Sachschaden. Gegen 16.30 Uhr befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Lkw die Neckartalstraße von Neckarsulm kommend in Richtung Heilbronn. An der Einmündung zur Wimpfener Straße übersah er vermutlich die rote Ampel und kollidierten mit dem ordnungsgemäß fahrenden Opel eines 66-Jährigen. Der Pkw-Fahrer wurde vorsorglich durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Heilbronn: Unter dem Einfluss von Drogen gefahren

Ein 19-Jähriger steht seit Dienstagnacht auf Mittwoch in dem Verdacht unter dem Einfluss von Drogen mit seinem Auto in Heilbronn gefahren zu sein. Der Mann war gegen 23.45 Uhr mit seinem VW in der Leonhardstraße unterwegs und wurde anschließend durch Polizeibeamte in der Großgartacherstraße kontrolliert. Bei der Überprüfung kam der Verdacht auf, dass der Mann Drogen genommen haben könnte. Ein Test bestätigte dies und verlief positiv. Daraufhin ging es für den jungen Fahrer zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Sofern bei der Untersuchung des abgenommenen Bluts ebenfalls Drogen nachgewiesen werden können, muss der 19-Jährige mit einem Bußgeld, Punkten im Fahreignungsregister und Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Heilbronn: Fahrräder und Fahrradträger gestohlen - Zeugen gesucht

Zwei hochwertige Fahrräder entwendeten Diebe in der Nacht auf Dienstag in Heilbronn. Zwischen 2 Uhr und 2.15 Uhr begaben sich die Unbekannten zu dem in der Kreuzenstraße abgestellten Fahrzeug und machten sich an den Fahrrädern, die auf einem Fahrradträger eines Autos montiert waren, zu schaffen. Hierbei lösten die Täter den Fahrradträger vom Fahrzeug. Anschließend luden die Diebe die Räder samt dem Träger auf einen Pkw-Anhänger auf und fuhren davon. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuge der Tat, sich an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 74790, zu wenden.

Heilbronn: Kind angefahren

Eine 18-Jährige fuhr am Montagnachmittag ein 6-jähriges Kind mit einem E-Scooter an. Gegen 16 Uhr war die junge Frau mit ihrem Gefährt auf dem Gehweg der Bismarckstraße unterwegs. Hierbei prallte sie mit dem 6-Jährigen zusammen, wodurch er schwer verletzt wurde und im Krankenhaus behandelt werden musste.

Heilbronn: Kontrolle über das Fahrzeug verloren

Circa 15.000 Euro Sachschaden verursachte ein 20-Jähriger in der Nacht auf Mittwoch in Heilbronn. Der Mann befuhr gegen 2 Uhr mit seinem 3er BMW den Parkplatz am "Musikpark" in der Gottlieb-Daimler-Straße und verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen, wodurch das Auto gegen einen ordnungsgemäß geparkten VW Passat prallte. Verletzt wurde niemand.

Lauffen am Neckar: Graffitischmiererei - Zeugen gesucht

Unbekannte beschmierten am Sonntag oder Montag mehrere Straßen in Lauffen am Neckar. Die Täter sprühten mehrere Schriftzüge in weißer und blauer Farbe auf die Fahrbahn der Kiesstraße und Körnerstraße. Ein Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Zeugen, die Angaben zu den Schmierereien machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Lauffen unter der Telefonnummer 07133 2090 zu melden.

Untergruppenbach: Radfahrer angefahren

Am Dienstagmorgen wurde ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 1111 bei Untergruppenbach verletzt. Vermutlich wegen der blendenden und tiefstehenden Sonne übersah ein Autofahrer einen Radler im Bereich der Zufahrt zum Harthof und fuhr ihn gegen 7.30 Uhr an. Durch den Auffahrunfall wurde der Rennradfahrer leicht verletzt und anschließend mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 / 104 - 1018 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Heilbronn

Weitere beliebte Themen in Heilbronn