Rubrik auswählen
 Heilbronn
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

PRESSEMITTEILUNG aus dem Landkreis Heilbronn vom 14.04.2021

Leingarten (ots) - Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und drei Verletzten

Ein großes Schadensbild zeigte sich der Polizei bei einem Unfallgeschehen am Dienstagabend auf der B 293 bei Leingarten. Gegen 19.05 Uhr war eine 29-jährige Opel-Lenkerin von Leingarten in Richtung Schwaigern unterwegs. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts geriet sie nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier streifte die 29-Jährige die Leitplanken am linken Straßenrand und fuhr eine kurze Strecke an den Planken entlang. Zu diesem Zeitpunkt kamen dem Opel eine 57-jährige Mercedes-Fahrerin, eine 40-jährige Dacia-Lenkerin sowie eine 62-jährige Hyundai-Fahrerin entgegen. Die dem Opel entgegenkommenden Autos versuchten noch, diesem Fahrzeug auszuweichen. Die 29-Jährige prallte jedoch gegen die Beifahrerseite des Mercedes und stieß dann erneut gegen die Leitplanken am linken Fahrbahnrand. Anschließend prallte der Opel gegen die Beifahrerseite des Hyundai und schleuderte wiederum in Richtung der linksseitigen Leitplanken. Danach konnte die 29-Jährige ihr Auto wieder auf die ursprüngliche rechte Fahrbahnseite zurücklenken und stieß nun gegen die Leitplanken am rechten Fahrbahnrand. Nach einer Fahrstrecke von weiteren 50 Metern kam der Opel im Straßengraben am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Insgesamt erstreckte sich das Unfallgeschehen über ca. 200 Meter. Die dem Opel entgegenkommenden unfallbeteiligten Fahrzeuge blieben quer auf der Straße stehen. Der Dacia wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt. In dem unfallverursachenden Opel wurden die Fahrerin sowie ein mitfahrendes Kind verletzt. Die Fahrerin des Mercedes trug ebenfalls Verletzungen davon. Alle drei Personen mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 50 000 Euro. Neben der Polizei, die mit insgesamt sieben Streifenfahrzeugen am Unfallort tätig war, waren die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und sieben Kräften sowie ein Notarzt und drei Rettungswagen im Einsatz. Drei Autos mussten abgeschleppt werden. Die B 293 war bis gegen 22.00 Uhr voll gesperrt. Unter anderem reinigte eine Spezialfirma in dieser Zeit die Fahrbahn.

Werner Lösch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-3333 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Heilbronn