Rubrik auswählen
 Heilbronn
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemeldung des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Bericht aus dem Rhein-Neckar-Kreis / BAB 6

Heilbronn (ots) -

BAB 6 - Gemarkung Sinsheim: Auffahrunfall am Stauende - Zeugenaufruf Am heutigen Samstag morgen, kurz vor acht Uhr, ereignete sich auf der Autobahn 6 in Fahrtrichtung Mannheim, kurz vor der Anschlussstelle Sinsheim-Steinsfurt, ein schwerer Verkehrsunfall am Stauende. Vermutlich in Folge von Unachtsamkeit fuhr ein Pkw Renault Megane, mit französischer Zulassung, auf einen am Stauende wartenden Lkw von hinten auf. Zuvor beschädigte er noch durch Streifvorgänge beim Vorbeifahren zwei weitere Pkw, einen Audi sowie einen Mazda. Im Renault sollen sich zum Unfallzeitpunkt 3 Personen befunden haben, wobei zwei Männer erheblich verletzt wurden. Ein Mann musste auf Grund seiner schwerwiegenden Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ludwigshafen geflogen werden musste. Angeblich soll sich in dem Pkw zusätzlich eine weibliche Person befunden haben, die sich jedoch kurz nach dem Unfall sofort von der Unfallstelle zu Fuß entfernt haben soll. Im Renault wurden Damenschuhe und eine Damenhandtasche gefunden, die dafürspre-chen, dass es sich um eine Frau gehandelt haben muss. Die beiden verletzten Insassen des Renault machen hierzu widersprüchliche Angaben. Durch die Aufnahme des Unfalles musste die A6 bis ca. 10.20 Uhr voll gesperrt werden, da-nach konnte der linke Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Es entstand hierbei ein Rück-stau von 7 km. Zur Suche nach der geflüchteten Person wurden Feuerwehrkräfte und eine Drohne der Poli-zei eingesetzt. Bis jetzt ist die Person jedoch unauffindbar. Der Gesamtsachschaden liegt voraussichtlich über 10.000 Euro. Die Rettungsdienste aus Heilbronn und Sinsheim waren mit insgesamt einem leitenden Not-arzt, einem weiteren Notarzt, einem Rettungshubschrauber, vier Rettungswagen und einem Krankentransportwagen im Einsatz. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Hinweise auf die fehlende Person geben können. Hinweise werden an die Verkehrspolizei in Weinsberg unter 07134/5130 erbeten.

Michael Phillipp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-9 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Heilbronn und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Heilbronn