Rubrik auswählen
Heilbronn
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.12.2022 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) -

Schöntal: Dreirädriges Kraftfahrzeug kollidiert mit Pkw

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Bieringen wurde der Fahrer eines dreirädrigen Kraftfahrzeugs leicht verletzt. Ein VW Golf-Lenker fuhr gegen 12.15 Uhr auf der Max-Eyth-Straße vom Kindergarten in Richtung Erlenbacher Straße. Zu diesem Zeitpunkt befuhr der 41-Jährige mit seinem Dreirad, die Max-Eyth-Straße in Richtung Aschhausen. Vermutlich übersah der 31-jährige Golf-Fahrer den anderen Kfz-Lenker als er nach links abbog. Hierbei kollidierten die Fahrzeuge, wodurch der 41-Jährige leicht verletzt und zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht wurde. Es entstand Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Künzelsau: Person nach Unfallflucht verletzt - Zeugen gesucht

Das Polizeirevier Künzelsau sucht nach Zeugen einer Verkehrsunfallflucht in Künzelsau, bei der eine 15-Jährige verletzt wurde. Die Jugendliche fuhr am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Bergstraße, von der Bundesstraße 19 kommend, in die Einfahrt des Parkhauses eines Lebensmitteldiscounters. Hierbei bemerkte sie einen hinter ihr fahrenden Pkw, der immer näher auffuhr. In einer engen Kurve in Richtung der Parkplätze fuhr der Autofahrer oder die -fahrerin rechts an der 15-Jährigen vorbei und blieb mit dem Pkw am Hinterrad des Fahrrads hängen. Hierdurch blieb die Jugendliche an einer Verkehrsinsel hängen und fiel zu Boden. Sie wurde leicht verletzt und es entstand Sachschaden am Fahrrad von rund 500 Euro. Der unbekannte Fahrzeuglenker flüchtete ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 07940 9400 an das Polizeirevier Künzelsau.

Öhringen: Zwei Leichtverletzte nach Unfall

Weil ein Krankenwagen den Einmündungsbereich der Neuenstadter Straße in Öhringen passierte, bremste der Fahrer eines Seats ab, wodurch ihm ein Mercedes auffuhr. Der Seat-Lenker war am Mittwoch gegen 10.45 Uhr auf der Landesstraße 1088 in Richtung der Anschlussstelle Öhringen unterwegs, als aus der Austraße ein Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn in den Einmündungsbereich fuhr. Der Seat-Fahrer bremste ab um den Rettugnsagen passieren zu lassen. Dies übersah wohl der dahinterfahrenden Mercedes-Lenker und fuhr auf den Seat auf. Durch die Kollision wurden die beiden Fahrer leicht verletzt und mussten medizinisch behandelt werden. Im Seat befand sich noch ein zweijähriges Kind, das unverletzt blieb. Im weiteren Verlauf fuhr ein weiterer Audi A6 auf den stehenden Mercedes auf.Die beiden vorderen Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon 07131 104 1010 E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Heilbronn

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Heilbronn und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Heilbronn