Rubrik auswählen
Heilbronn
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.12.2022 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) -

Bad Mergentheim: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Mindestens 1.250 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalles von Donnerstagmittag. Gegen 12.15 Uhr befuhr eine 64-Jährige mit Ihrem Honda die Bundesstraße 290 von Bad Mergentheim in Richtung Edelfingen. Ein entgegenkommender schwarzer SUV geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die Fahrspur der Honda-Lenkerin. Die beiden Autos streiften einander und verloren dabei ihre linken Außenspiegel. Ein hinter dem Honda fahrender 57-Jähriger Lenker eines Mercedes musste wegen des entgegenkommenden schwarzen SUV in den rechten Grünstreifen ausweichen um einen Zusammenstoß zu vermeiden und überfuhr hierbei einen Leitpfosten. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen oder Hinweise zu dem schwarzen SUV oder dessen Fahrer oder Fahrerin geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden. Insbesondere wird der Fahrer eines orangenen LKW's mit Ladefläche gesucht, der vor dem schwarzen SUV gefahren sein soll.

Bad Mergentheim: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Ein beschädigter 3er BMW ist die Folge eines Verkehrsunfalles, der sich vermutlich am Donnerstagmorgen in Bad Mergentheim ereignete. Gegen 09.30 Uhr parkte der 67-jährige Fahrer des BMW sein Auto auf dem Parkplatz eines Discounters in der Max-Eyth-Straße. Zu einem späteren Zeitpunkt stellte der Fahrer einen Schaden von 1.500 Euro in einer Höhe von etwa 50cm fest. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Bad Mergentheim: Schmorbraten sorgt für Rettungseinsatz

Die bei der Zubereitung eines Schmorbratens entstandenen Dämpfe sorgten am Donnerstagvormittag für einen Rettungseinsatz in Bad Mergentheim. Gegen 11.30 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem Krankenhaus in der Uhlandstraße aus. Die eingesetzten Kräfte von Feuerwehr und Polizei konnten den Ursprung des Alarms in einer Küche ausfindig machen. Neben köstlichem Schmorbratengeruch, waren es wohl die Dämpfe, die beim Schmoren entstanden, die den Alarm auslösten.

Tauberbischofsheim: Ampel versus Pkw

Eine beschädigte Ampel und rund 10.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalles am Donnerstagmorgen in Tauberbischofsheim. Gegen 5.45 Uhr bog ein Pkw-Fahrer von der Würzburger Straße in die Schmiederstraße ab. Vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit fuhr dieser jedoch zu weit geradeaus und einen Ampelmasten um. Verletzt wurde zwar niemand, allerdings war der Pkw nicht mehr fahrbereit und verlor Betriebsstoffe. Zum Abbinden der auslaufenden Betriebsstoffe war die Freiwillige Feuerwehr Tauberbischofsheim im Einsatz.

Bad Mergentheim: Fußgänger versus Pkw

Ein Leichtverletzter Fußgänger war die Folge eines Verkehrsunfalles von Donnerstagnachmittag in Bad Mergentheim. Gegen 17.45 Uhr wollte der dunkel gekleidete 69-jährige Fußgänger die Herrenwiesenstraße von einem nahegelegenen Supermarkt kommend überqueren. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte ein 42-jähriger Autofahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste den Passanten. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten die Beamten Anzeichen auf Alkoholeinfluss bei dem 69-Jährigen feststellen. Ein Alkoholtest ergab 1,58 Promille.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131/104-1010 E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Heilbronn und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Heilbronn