Rubrik auswählen
 Heinsberg
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Heinsberg

Seite 1 von 10
  • Zeugen nach Brand gesucht

    Heinsberg (ots) - Nach einem Brand am Gebäude des Netto Supermarktes an der Karl-Arnold-Straße, der auf die angrenzende Spielhalle übergegriffen hat (wir berichteten mit Nachtrag zum Pressebericht Nr. 139 von Sonntag, 22. Mai 2022), sucht die Polizei nun Zeugen. Der Brand wurde am Sonntag, 22. Mai, gegen 10.04 Uhr festgestellt. Personen, die im Zusammenhang mit der Brandentstehung Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02452 920 0 beim Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg zu melden. Zudem können Sie sich auch über das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei Heinsberg melden oder den direkten Link nutzen: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Mofadiebstahl

    Wassenberg (ots) - Zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr stahlen unbekannte Personen am Dienstagnachmittag (24. Mai) ein Mofa der Marke Peugeot. Das Zweirad stand auf einem Parkplatz in der Straße An der Kreuzkirche. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • E-Scooter gestohlen

    Wegberg (ots) - Trotz Sicherung mittels eines Kettenschlosses entwendeten Diebe am Bahnhof einen E-Scooter. Der Tatzeitraum lag zwischen 14 Uhr und 17 Uhr am Montagnachmittag (23. Mai). Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Baustellendiebstahl

    Erkelenz-Keyenberg (ots) - Aus einem Rohbau in der Holzweilerstraße entwendeten Diebe zwischen dem 23. Mai (Montag), 15.30 Uhr, und dem 24. Mai (Dienstag), 07.10 Uhr, eine Putzmaschine. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Diebstahl aus PKW

    Erkelenz-Golkrath (ots) - Unbekannte Täter öffneten eine auf der Straße An der Heubahn abgestellten PKW und stahlen aus einem Portmonee das darin befindliche Bargeld. Die Tat ereignete sich am vergangenen Wochenende zwischen Freitag (20. Mai), 16 Uhr, und Samstag (21. Mai), 11 Uhr. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Zwei Pedelecs entwendet und ein PKW geöffnet

    Erkelenz-Schwanenberg (ots) - Zwischen Montagabend (23. Mai), 23 Uhr, und Dienstagmorgen (24. Mai), 7 Uhr, entwendeten Unbekannte aus einer Garage in der Straße An Schmette Lenned zwei Pedelecs. In der gleichen Nacht öffneten Täter auch einen PKW, der am Pfarrer-Erich-Fuchs-Ring stand. Aus dem Fahrzeuginnenraum stahlen sie eine Geldbörse samt Inhalt. Ob die Taten von denselben Tätern begangen wurden, klärt nun die Kriminalpolizei. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Gartenfräse aus Garage gestohlen

    Übach-Palenberg-Boscheln (ots) - Aus einer Garage in der der Otto-Hahn-Straße stahlen Diebe eine Gartenfräse. Die Tat ereignete sich im Tatzeitraum zwischen dem 21. Mai (Samstag), 16 Uhr, und dem 24. Mai (Dienstag), 18.25 Uhr. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Einbruch in Wohnhaus

    Gangelt-Birgden (ots) - Am Samstag (21. Mai) drangen unbekannte Personen zwischen 6 Uhr und 20 Uhr in ein Haus an der Gaterstraße ein und entwendeten Bargeld, ein Fahrrad sowie einen Fernseher. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Radfahrer entblößt sich vor Spaziergänger / Zeugen gesucht

    Heinsberg-Kempen (ots) - Ein 28 Jahre alter Mann ging am Sonntag (22. Mai) gegen 17 Uhr an der Rur spazieren. Bei Kempen kam ihm auf dem Radweg aus Richtung Karken ein Fahrradfahrer entgegen, der plötzlich seine Hose herunterzog und sein Geschlechtsteil zeigte. Als der 28-jährige ihn aufforderte, sich zu entfernen, flüchtete der Mann. Der Unbekannte war etwa 25 Jahre alt und hatte blonde Haare. Die Polizei bittet um Hinweise. Wer kann Angaben zu der beschriebenen Person machen oder hat am Sonntag im Bereich der Rur Beobachtungen gemacht? Diese nimmt das Kriminalkommissariat 1 in Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 entgegen. Alternativ können Informationen auf online über das Hinweisportal der Polizei übermittelt werden, https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Geldbörse aus Handtasche entwendet

    Wassenberg (ots) - Einer 49-jährigen Frau aus Wassenberg wurde am Montag, 23. Mai, zwischen 17 Uhr und 17.15 Uhr, die Geldbörse aus der Handtasche entwendet, als sie gerade in einem Supermarkt an der Weilerstraße einkaufte. In der Geldbörse befanden sich EC-Karten sowie persönliche Ausweise und Dokumente. Für die Wiederbeschaffung Ihrer persönlichen Gegenstände wie Geldkarten, Ausweise, Smartphone etc. können schnell einige hundert Euro zusammenkommen. Versicherungen ersetzen Schäden aus Taschendiebstahl nicht. Taschendiebe nutzen oft unübersichtliche Situationen, wie sie zum Beispiel beim Bezahlen an der Supermarktkasse entstehen oder beim Gedränge in den Gängen. - Rechnen Sie daher immer damit, dass Diebe unterwegs sind und tragen Sie ihre Wertsachen eng am Körper. Handtaschen am besten mit dem Verschluss zum Körper und Rucksäcke vor dem Körper. - Nehmen Sie an Bargeld, Bankkarten und Wertgegenständen immer nur das mit, was Sie wirklich benötigen. - Erstatten Sie in jedem Fall Anzeige, wenn Sie Opfer eines Taschendiebstahls geworden sind und lassen Sie sofort Ihre Bankkarten und das Mobiltelefon sperren. Die einheitliche Sperr-Notruf-Nummer lautet: 116 116. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Diebstahl eines E-Scooters

    Hückelhoven-Hilfarth (ots) - Am Montagmorgen (23. Mai), zwischen 8 Uhr und 10 Uhr, stahlen unbekannte Täter aus dem Abstellraum eines Hauses an der Nohlmannstraße einen E-Scooter. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Einbruch in Bürogebäude

    Hückelhoven-Baal (ots) - Im Tatzeitraum zwischen dem 21. Mai (Samstag), 14 Uhr, und dem 23. Mai (Montag), 08.30 Uhr, gelangten Einbrecher, nachdem sie gewaltsam ein Tor öffneten, auf das Grundstück eines Bürogebäudes in der Ottostraße und drangen danach, ebenfalls gewaltsam, in das Gebäude ein. Dort stahlen sie unter anderem Spirituosen und Tabakwaren. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Starkstromkabel aus Festzelt entwendet

    Hückelhoven-Brachelen (ots) - Am vergangenen Wochenende drangen unbekannte Täter zwischen Samstagabend (21. Mai), 18 Uhr, und Montagmorgen (23. Mai), 8 Uhr, in ein Festzelt in der Straße Fochsensteg ein und entwendeten ein Starkstromkabel. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Kleinkraftrad und PKW gestohlen

    Hückelhoven (ots) - Am Montag (23. Mai) kam es im Stadtgebiet zum Diebstahl eines PKW und eines Kleinkraftrads. Einen grauen VW Golf mit Heinsberger Kennzeichen (HS-) stahlen unbekannte Personen zwischen 09.30 Uhr und 11.30 Uhr von einem Parkplatz an der Haagstraße. Einen Motorroller Peugeot entwendeten Täter zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr. Das Zweirad war auf der Straße Markt abgestellt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Werkzeug aus Transporter gestohlen

    Wegberg-Harbeck (ots) - Diebe drangen in einen Transporter ein, der an der Harbecker Straße in einem frei zugänglichen Innenhof stand und stahlen aus dem Fahrzeuginneren Werkzeuge. Der Tatzeitraum lag zwischen dem 13. Mai und dem 23. Mai. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Mehrere Fahrzeuge geöffnet

    Erkelenz/-Borschemich (ots) - In der Nacht von Sonntag (22. Mai) auf Montag (23. Mai) sind in Erkelenz und Borschemich mehrere Fahrzeuge durch Unbekannte geöffnet worden. In Borschemich lagen die Tatorte in den Straßen Alter Kirchweg und In Borschemich. In beiden Fällen durchsuchten die Täter den Fahrzeuginnenraum nach Wertgegenständen. Nach ersten Erkenntnissen wurde jedoch nichts entwendet. In Erkelenz öffnete ein männlicher Täter, der videografiert werden konnte, zwischen 02.45 Uhr und 03.15 Uhr am Montagmorgen einen PKW am Sachsenring und zwei weitere in der Glück-Auf-Straße. Ob der Unbekannte auch für die Taten in Borschemich verantwortlich ist, versucht nun die Kriminalpolizei zu klären, die bereits die Ermittlungen aufgenommen hat. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Kabel und Heizungskomponenten entwendet

    Heinsberg-Dremen (ots) - Zwischen dem 21. Mai (Samstag), 14.30 Uhr, und dem 23. Mai (Montag), 07.30 Uhr, verschafften sich Diebe Zugang in einen Rohbau an der Jülicher Straße. In den Innenräumen brachen sie zwei Baustellentüren auf und entwendeten diverse Kabel und Heizungskomponenten. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Ein versuchter und ein vollendeter Diebstahl von KFZ

    Heinsberg-Dremmen (ots) - Drei Unbekannte betraten das Betriebsgelände eines Autohandels an der Erkelenzer Straße. Dort öffneten sie einen PKW und demontierten den Radarsensor. Aus bislang unbekannten Gründen entwendeten sie das Fahrzeug jedoch nicht, dafür jedoch einen Fiat Ducato, an dem Heinsberger Kennzeichen (HS-) angebracht waren. Die Taten ereigneten sich Sonntagabend (22. Mai) zwischen 22.45 Uhr und 23.15 Uhr. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Verkehrskontrollen am vergangenen Wochenende

    Kreis Heinsberg (ots) - Bei Kontrollen konnten am vergangenen Wochenende folgende Verkehrsverstöße festgestellt werden: Fahrten unter Betäubungsmittel-/Alkoholeinfluss: - Erkelenz-Lövenich: Alter Schulhof (Alkohol) - Übach-Palenberg-Boscheln: Brünestraße (BTM) Den Betroffenen wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und Anzeigen gegen sie gefertigt. Fahren ohne Fahrerlaubnis: In - Heinsberg-Kempen: Am Mühlenfeld - Geilenkirchen-Immendorf: Dürener Straße - Geilenkirchen-Gillrath: Bergstraße - Übach-Palenberg-Boscheln: Brünestraße - Hückelhoven-Hilfarth: Marienstraße stellten die Beamten bei Kontrollen Fahrzeugführer fest, die nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis waren. Gegen sie wurden Anzeigen gefertigt. Außerdem untersagten die Polizisten die Weiterfahrt. Betäubungsmitteldelikte: In - Heinsberg-Randerath: Himmerich - Übach-Palenberg-Scherpenssel: Heerlener Straße - Hückelhoven-Hilfarth: Zum Fischteich stellten Polizisten bei Kontrollen fest, dass die betroffenen Personen Betäubungsmittel mit sich führten. Diese wurden sichergestellt und Anzeigen gefertigt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Taxifahrer angegriffen/ Zeugen gesucht

    Wassenberg (ots) - Ein 63-jähriger Taxifahrer aus Wassenberg war am Samstag, 21. Mai, gegen 2.45 Uhr mit seinem Taxi VW mit HS-Kennzeichen auf der Erkelenzer Straße in Richtung Unterstadt unterwegs. In Höhe des ZOB bemerkte er zwei männliche Personen am rechten Fahrbahnrand. Einer der beiden warf kurz vor dem herannahenden Taxi einen Gegenstand auf die Fahrbahn. Der Taxifahrer bremste und hielt an. Als er ausstieg und fragte, was das solle, wurde er zunächst verbal beleidigt und dann schlug ihm einer der Männer mit der Faust ins Gesicht. Als der Wassenberger versuchte sich zu wehren, kam der andere Mann dazu und schlug ihn ebenfalls mit der Faust. Anschließend traten sie ihm gegen die Beine, so dass er zu Boden stürzte. Beide Täter entfernten sich nach der Tat in unbekannte Richtung. Der Taxifahrer musste feststellen, dass sein Taxi ein Graffiti aufwies, was vermutlich auch durch die beiden Flüchtigen angebracht wurde. Einer der Täter war etwa 18 Jahre alt, schlank, zirka 170 bis 175 Zentimeter groß und hatte ein markantes, knochiges Gesicht sowie helle, stechende Augen. Er war mit einem schwarzen Hoodie und einer schwarzen Hose bekleidet. Der andere Täter war ebenfalls zirka 18 Jahre alt, schlank und etwa 180 Zentimeter groß. Er war mit schwarzer Hose und einem schwarzen Hoodie bekleidet und führte eine schwarze Umhängetasche mit sich. Zur Klärung der Tat bittet die Polizei Personen, die Hinweise zur Identität der Männer geben können, sich beim Kriminalkommissariat Hückelhoven zu melden, Telefon 02452 920 0. Alternativ kann auch das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei genutzt werden: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis. Ob es einen Zusammenhang gibt, mit den in derselben Nacht begangenen Sachbeschädigungen im Bereich Wassenberg-Birgelen gibt, wird zurzeit ermittelt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Heinsberg

Gemeinde in Kreis Heinsberg

  • Einwohner: 40.760
  • Fläche: 92.21 km²
  • Postleitzahl: 52525
  • Kennzeichen: HS
  • Vorwahlen: 02452, 02453
  • Höhe ü. NN: 38 m
  • Information: Stadtplan Heinsberg

Das aktuelle Wetter in Heinsberg

Aktuell
15°
Temperatur
7°/18°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Heinsberg