Rubrik auswählen
 Heinsberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zigarettenautomat gesprengt / Zeugen gesucht

Wegberg-Arsbeck (ots) - Zwei unbekannte Personen sprengten in der Nacht zu Mittwoch (7. April), gegen 3.15 Uhr, einen Zigarettenautomaten, der in der Heiderstraße aufgestellt war. Durch den Knall geweckt sah ein Zeuge die beiden Personen und sprach sie an, während sie die Zigarettenschachteln vom Boden aufsammelten. Die beiden Täter flüchteten daraufhin über die Endstraße in Richtung Adelgundisweg. Mehrere Zeugen, die den Knall gehört hatten, beschrieben die beiden Personen. Es handelte sich um einen Mann und eine Frau. Beide waren im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, der Mann war ungefähr 170 bis 175 Zentimeter groß, schlank, hatte dunkles Haar sowie einen leichten Bartansatz und war mit einer hellbraunen Winterjacke, Jeans sowie weißen Turnschuhen bekleidet. Die Frau war zirka 170 Zentimeter groß, schlank und hatte schulterlanges blondes Haar. Weitere Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Erkelenz in Verbindung zu setzen, Telefon 02452 920 0. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen Hinweis über das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei Heinsberg weiterzugeben. Hierzu kann auch der direkte Link https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis genutzt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Heinsberg