Rubrik auswählen
Heinsberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Hund überfahren / Zeugen gesucht

benjaminnolte / Adobe Stock

Heinsberg (ots) -

Am Mittwochmorgen (23. November) ereignete sich gegen 06.30 Uhr auf der Karl-Arnold-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein entlaufener Hund überfahren wurde. Die Person, die den Hund überfuhr, entfernte sich unerkannt vom Unfallort. Andere Verkehrsteilnehmer entdeckten den toten Hund auf der Fahrbahn und verständigten die Polizei. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Zuständig ist das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0. Außerdem können Sie Hinweise auch über die Internetseite der Polizei Heinsberg geben oder über den direkten Link: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg


Weitere beliebte Themen in Heinsberg