Rubrik auswählen
 Herdecke
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Starkregen und Gewitter zog Montagnachmittag über Herdecke

Herdecke (ots) -

Am Montagnachmittag zog eine Unwetterfront mit Starkregen und Gewitter über Herdecke hinweg. Die Einsatzlage blieb für die Feuerwehr überschaubar und war relativ ruhig.

Eine Technische Hilfeleistung Wasser wurden um 16:26 Uhr aus dem Kirchender Dorfweg gemeldet. Mit einer Tauchpumpe wurde hier Wasser aus dem vollgelaufenen Keller gepumpt.

Ein offener Gullydeckel um 16:35 Uhr im Bereich In der Schlage Bergweg. Der Schmutzkorb wurde gereinigt und der Deckel wieder verschlossen.

Um 17:59 Uhr ging die Meldung ein, dass der Herdecker Bach im Bereich Augustastraße über die Ufer treten sollte. Die Meldung bestätigte sich jedoch bei Eintreffen nicht. Die Feuerwehr ließ den Bewohnern präventiv Sandsäcke zum Schutz vor Ort.

Eine Gewässerverunreinigung wurde um 20:55 Uhr vom Herdecker Bach - Ruhrlauf gemeldet. Vor Ort wurde eingehend erkundet. Es konnte aber nichts festgestellt werden.

Während der Unwetterlage kontrollierte die Feuerwehr den Bachlauf sowie die Regenrückhaltebecken. Hierzu stand die Feuerwehr im informativen Austausch mit den Technischen Betrieben.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke stv. Leiter der Feuerwehr, Pressestelle Christian Arndt Telefon: +49 (0)163 86 11 240 E-Mail: christian.arndt@feuerwehr-herdecke.de www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus Herdecke

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Herdecke und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Herdecke