Rubrik auswählen
 Hochsauerlandkreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Und doch erwischt

Arnsberg (ots) - Zwei Beamtinnen des Verkehrsdienstes wollten am Mittwochmorgen gegen 07:50 Uhr einen Wagen in Arnsberg kontrollieren. Der Fahrzeugführer wurde aufgefordert sein Fahrzeug im Bereich der Sauerlandstraße anzuhalten. Als der Fahrer die Anhaltezeichen ignorierte, wurde er an einer Ampel persönlich angesprochen und aufgefordert an der nächstgelegenen Parkmöglichkeit für eine Kontrolle anzuhalten. Bis zum Brückenplatz hielt er sein Auto nicht an und nutzte im dortigen Kreisverkehr die Möglichkeit, über die Clemens-August-Straße in Richtung Zur Feldmühle dem Streifenwagen davon zu fahren. Eine kurzzeitige Nachfahrt durch das dortige Wohngebiet musste abgebrochen werden. Dank der schnellen Ermittlungen der Beamtinnen konnte der 26-jährige Fahrer aus Arnsberg an seiner Arbeitsstelle angetroffen werden. Der Mann war ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Wegen des Verdachts des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell