Rubrik auswählen
 Hochtaunuskreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

+++Betrunkener randaliert und greift Polizisten an+++Autofahrer verursacht Fahrradsturz und fährt davon+++Fahrradcodieraktion in Oberursel+++

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) -

1. Betrunkener randaliert und greift Polizisten an, Usingen, Wirthstraße, Donnerstag, 29.07.2021, 22:40 Uhr

(wie)Am späten Donnerstagabend randalierte ein betrunkener Mann in Usingen und griff einen Polizisten an. Ein 21-Jähriger war mit seiner Freundin und anderen Personen in Usingen unterwegs. In der Wirthstraße kam es zu einer Auseinandersetzung, die ein Polizeibeamter in Freizeit, auf dem Rückweg von einer Feuerwehrübung beobachtete. Als der Polizeibeamte die Gruppe passierte, sprang der 21-Jährige plötzlich vor das Auto und nötigte das Fahrzeug zum Anhalten. Zusätzlich vollführte der 21-Jährige Schattenboxübungen in Richtung des Fahrers. Nachdem die Begleiter den 21-Jährigen von der Straße gezogen hatten, fuhr der Polizeibeamte weiter, wurde jedoch von dem Aggressor verfolgt. Beim nächsten Halt des Autos beschimpfte der 21-Jährige den Fahrer aufs übelste und wurde immer aggressiver. Der Polizeibeamte rief daher die Kollegen aus Usingen per Telefon zu Hilfe. Alle Beruhigungsversuche der Begleiter waren erfolglos, die Freundin des Aggressors wurde dabei sogar durch ihn zu Boden geschubst und verletzt. Der 21-Jährige versuchte zudem eine Holzlatte aus einem Zaun zu brechen, um den Autofahrer anzugreifen. Dieser gab sich nun als Polizeibeamter zu erkennen, woraufhin der 21-Jährige weglief und eine Baustelleneinrichtung beschädigte. Der Polizeibeamte verfolgte den 21-Jährigen, um diesen bis zum Eintreffen der Streife festzunehmen. Dies gelang dem Polizeibeamten auch, allerdings griffen nun die Begleiter des 21-Jährigen den Polizeibeamten an. Diesem gelang es, die Angreifer mit einem Einsatzstock, den er aus Eigensicherungsgründen zuvor mitgenommen hatte, auf Distanz zu halten, bis die Streife der Polizei Usingen eintraf. Da der 21-Jährige stark alkoholisiert und weiter aggressiv war, wurde er in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Auch dort zeigte sich der Festgenommene äußerst aggressiv und randalierte weiterhin.

2. Fahrräder aus Gartenhütte gestohlen,

Friedrichsdorf, Peter-Geibel-Straße, Donnerstag, 29.07.2021, 16:37 Uhr

(wie) Am Donnerstagnachmittag wurde in Friedrichsdorf ein Fahrrad aus einer verschlossenen Gartenhütte entwendet. Unbekannte Täter brachen das Vorhängeschloss an der Gartenhütte eines 71-Jährigen auf. Das Schloss von zwei Fahrrädern im Inneren der Hütte wurde ebenfalls aufgebrochen und die Zweiräder dann entwendet. Bisher gibt es keine Hinweise auf die Täter. Die Polizei in Bad Homburg nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06172/120-0 entgegen.

3. Autofahrer verursacht Fahrradsturz und fährt davon, Friedrichsdorf-Köppern, Wiener Straße, Donnerstag, 29.07.2021, 13:46 Uhr

(wie)Am Donnerstagnachmittag brachte in Köppern ein Auto einen Radfahrer zu Fall und fuhr dann davon. Ein 52-Jähriger befuhr mit seinem Fahrrad die Wiener Straße in Richtung Elbestraße. An der Kreuzung Gärtnerweg nahm ein Auto dem Fahrrad die Vorfahrt. Der 52-Jährige wich noch aus, kam aber dadurch zu Fall und stürzte auf den Gehweg. Dabei wurde der Mann leicht verletzt. Der PKW-Fahrer fuhr unbeirrt weiter und kümmerte sich nicht um den Unfall. Bei dem Auto soll es sich um einen blauen Kombi mit HG- Kennzeichen gehandelt haben. Am Steuer saß ein Mann, 50-60 Jahre alt, graue Haare, auf dem Beifahrersitz saß eine Frau, 40-50 Jahre alt mit langen, blonden Haaren. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/120-0 entgegen.

4. Fahrradcodieraktion in Oberursel

04.08.2021, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

(wie)Die Polizei führt in der kommenden Woche eine Fahrradcodieraktion bei der Polizeistation Oberursel durch. Am Mittwoch, dem 04.08.2021 vor der Polizeistation Oberursel (Oberhöchstadter Straße) können Bürgerinnen und Bürger ihr Fahrrad kostenlos durch die Polizei codieren lassen. Bei der Codierung wird eine Nummer in den Rahmen des Fahrrads gefräst. Der Code ermöglicht der Polizei, den rechtmäßigen Besitzer oder die rechtmäßige Besitzerin gestohlener Räder ausfindig zu machen. Ein auf der Gravur angebrachter Aufkleber lässt erkennen, dass das Rad codiert ist, wodurch Diebe direkt abgeschreckt werden sollen. Voraussetzung für die Codierung eines Fahrrads ist das Mitbringen eines Kaufbelegs oder eines sonstigen Eigentumsnachweises für das Fahrrad sowie eines gültigen Personaldokuments. Das Codieren von Carbonrahmen oder anderen speziellen Rahmen ist aufgrund der Materialeigenschaften leider nicht möglich. Die Aktion findet ausschließlich unter Beachtung der aktuell geltenden Hygieneregeln statt. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist obligatorisch. Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Interessierte können sich per Telefon unter der Rufnummer 06171/6240-0 anmelden. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten werden die Termine in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

5. Blitzerreport

(Wie) Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie eine Messstelle der Polizei für die kommende Woche: Donnerstag, 05.08.2021: Gemarkung Bad Homburg, L3003, Kleingartenbauverein Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Hochtaunuskreis