Rubrik auswählen
 Hochtaunuskreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Jugendliche in Zug unsittlich berührt +++ Werkzeug aus Keller gestohlen +++ Wohnungseinbrecher stehlen nichts +++ Auto rollt gegen Hauswand

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - 1. Jugendliche unsittlich berührt,

Zug der HLB, zwischen Usingen und Grävenwiesbach 04.05.2021, gg. 07.45 Uhr

(pa)Am Dienstagmorgen wurde in einem Zug der Hessischen Landesbahn eine Jugendliche von einem unbekannten Mann sexuell belästigt. Die Tat ereignete sich gegen 07.45 Uhr auf der Taunusbahnstrecke zwischen Usingen und Grävenwiesbach. Der Täter nahm zunächst gegenüber der 16-Jährigen Platz. Im weiteren Verlauf berührte er die junge Frau gegen ihren Willen in unsittlicher Weise. Sie verließ den Zug im Anschluss an die Tat in Grävenwiesbach. Der Täter wird beschrieben als etwa 45 Jahre alt. Er habe eine dunkle Hautfarbe und schwarzes dunkles Haar sowie einen Bart - jeweils mit vereinzelten grauen Haaren - gehabt. Getragen habe der Mann einen khakifarbenen Mantel und eine ausgewaschene Jeans. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Werkzeug aus Keller gestohlen,

Oberursel, Stierstadt, Taunusstraße 03.05.2021, 07.30 Uhr bis 04.05.2021, 17.15 Uhr

(pa)Von Montag auf Dienstag stahlen Unbekannte in Stierstadt diverse Werkzeuge aus einem Keller. Wie am Dienstagnachmittag festgestellt wurde, hatten sich Diebe in der Zeit seit Montagmorgen auf unbekannte Weise Zutritt in ein Mehrfamilienhaus in der Taunusstraße verschafft und sich in die Kellerräumlichkeiten begeben. Aus einem Kellerraum stahlen sie mehrere Akkugeräte der Marke "Bosch" im Wert von insgesamt etwa 800 Euro. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Oberursel bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06171) 6240 - 0 zu melden.

3. Wohnungseinbrecher stehlen nichts,

Oberursel, Dornbachstraße, 04.05.2021, 07.00 Uhr bis 17.30 Uhr (pa)Im Verlauf des Dienstags drangen Einbrecher in Oberursel in eine Wohnung ein. Die Tat ereignete sich zwischen 07.00 Uhr und 17.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Dornbachstraße. Die Täter erlangten auf bislang nicht bekannte Weise Zutritt ins Treppenhaus und öffneten die Wohnungstür der im 3. Obergeschoss befindlichen Wohnung auf ebenfalls noch unbekannte Weise. Nach bisherigem Stand wurde aus den Räumlichkeiten nichts entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 entgegen.

4. Auto rollt gegen Hauswand,

Weilrod, Rod a. d. Weil, Im Seifen, 04.05.2021, gg. 10.25 Uhr (pa)In Rod an der Weil geriet am Dienstagvormittag ein Pkw ins Rollen. Eine 55-jährige Frau aus Weilmünster hatte ihren Renault am Fahrbahnrand der Straße "Im Seifen" geparkt, augenscheinlich ohne das Fahrzeug ausreichend gegen ein Wegrollen zu sichern. So kam der Wagen gegen 10.25 Uhr ins Rollen. Der Renault nahm Fahrt auf und prallte mit dem Heck gegen die Wand eines Wohnhauses. Neben dem Pkw und der Hauswand wurde auch Mobiliar im Inneren des Hauses beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf circa 2.800 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell