Rubrik auswählen
Höxter
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zeuge nach gefährlichem Überholvorgang gesucht

Tobias Arhelger / Adobe Stock

Bad Driburg (ots) -

Zwischen Reelsen und Bad Driburg ereignete sich am Donnerstag, 17. November, gegen 15.45 Uhr auf der L954 ein Verkehrsunfall. Eine 18-Jährige fuhr mit ihrem Audi TT auf der L954 von Reelsen in Richtung Bad Driburg. Als sie kurz vor dem Ortseingang Bad Driburg aus dem Kurvenbereich kam, sei ihr in Höhe der Flüchtlingsunterkunft ein schwarzer VW entgegen gekommen.

Dieser sei ihr gefährlich nahe gekommen, da er zuvor im Gegenverkehr ein anderes Fahrzeug überholt habe. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte sie ihren PKW nach rechts Richtung Graben. Dort kollidierte sie mit einem Verkehrsschild und einem Leitpfosten und kam im Straßengraben zum Stehen. Am Audi entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Der VW-Fahrer setzte seine Fahrt allerdings fort, ebenso wie das zuvor überholte Fahrzeug.

Das entgegenkommende Fahrzeug wird als schwarzer VW, möglicherweise Typ Polo, mit "HX-Kennzeichen" beschrieben. Die Polizei Höxter bittet um Hinweise von Zeugen. Insbesondere der Fahrer des überholten Fahrzeugs sollte sich melden. Hinweise an die Polizei unter 05271/962-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Höxter und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Höxter