Rubrik auswählen
 Itzehoe
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Itzehoe

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Itzehoe los ist.

Seite 1 von 10
  • Brunsbüttel: Seeunfall auf der Nordwestreede Brunsbüttel

    Brunsbüttel (ots) - Am Mittwochabend ist ein Schiff beim Anlaufen der Nordwestreede Brunsbüttel mit einer Tonne kollidiert. An der Tonne entstand ein nicht unerheblicher Schaden, das Schiff konnte seinen Weg fortsetzen. Gegen 20.15 Uhr stieß ein unter kroatischer Flagge fahrende Motorschiff während des Anlaufens der Nordwestreede gegen die Tonne 58 a, an der dadurch ein großer Schaden entstand, die jedoch weiter schwimmfähig blieb. Beamte suchten den Tanker während der Schleusenliegezeit zur Seeunfallermittlung in Brunsbüttel auf. Sie stellten weder Eindellungen noch Farbabschürfungen an der Außenhaut des Schiffes fest. Nach ersten Erkenntnissen kam es aufgrund eines leichten Fahrfehlers zu der Kollision mit der Tonne. Die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft gestattete im Anschluss an die Seeunfallaufnahme die Weiterfahrt des Schiffes in Richtung Ostsee. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de keine durchgehende Erreichbarkeit außerhalb der Geschäftszeiten

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Wrist: Aufbruch eines Zigarettenautomaten

    Wrist (ots) - In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte in Wrist einen Zigarettenautomaten aufgebrochen und Tabakwaren und Bargeld daraus entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Im Zeitraum von Mittwoch, 22.30 Uhr, bis Donnerstag, 10.00 Uhr, begaben sich Diebe zu dem Automaten an einem Imbiss in der Hauptstraße. Sie öffneten das Gerät mit Gewalt und leerten mehrere Zigarettenfächer sowie ein Geldfach. Die genaue Schadenssumme ist noch unklar, Hinweise auf die Täter gibt es keine. Zeugen, die im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sollten sich an die Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 wenden. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de keine durchgehende Erreichbarkeit außerhalb der Geschäftszeiten

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Itzehoe: Dieb bestiehlt Seniorin

    Itzehoe (ots) - Mittwochmittag hat ein Unbekannter in einem Itzehoer Schuhladen eine Rentnerin bestohlen. Der Täter erbeutete eine Tasche samt Inhalt, darunter einige Euro Bargeld. Um 13.15 Uhr hielt sich die auf einen Gehwagen angewiesene Dame in einem Schuh-Geschäft in der Carl-Zeiss-Straße auf. Während des Einkaufens hängte sie ihre Handtasche an ihren Rollator. Als sie die Gehhilfe kurzzeitig aus den Augen ließ, schlug ein Dieb zu und nahm sich die Tasche der 93-Jährigen. Der Täter erbeutete neben 45 Euro einige Papiere und Karten. Eine verdächtige Person war weder den Mitarbeitern des Geschäfts noch der Geschädigten selbst aufgefallen. Zeugen, die Hinweise auf den Dieb geben können, sollten sich mit der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de keine durchgehende Erreichbarkeit außerhalb der Geschäftszeiten

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Itzehoe/ Hochdonn: Whats App-Betrüger immer noch aktiv

    Itzehoe/Hochdonn (ots) - Ein 46jähriger Itzehoer wurde stutzig, als sich ein fremder Kontakt meldete und sich als Kind ausgab. Der Betrüger versuchte zu veranlassen, dass der Itzehoer 2149,49EUR überweist. Dies schlug jedoch fehl. Eine Nachfrage bei der echten Tochter ließ den Schwindel rechtzeitig auffliegen. Eine weitere Tat in Hochdonn war allerdings erfolgreich. Hier überwies der Angeschriebene einen niedrigen vierstelligen Betrag an den vermeintlichen Enkel. Die Polizei rät, fremde Kontakte besonders sorgfältig zu prüfen und Geldforderungen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Gr. Paaschburg 66 25524 Itzehoe Tel.04821-60201 (keine durchgehende Erreichbarkeit außerhalb der Geschäftszeiten)

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Itzehoe: Autofahrer unter Drogen gestoppt

    Itzehoe (ots) - Am Dienstag um 9:58 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen 37jährigen Itzehoer. Dieser wurde mit seinem Fahrzeug im Juliengardeweg angehalten. Aufgrund des unsicheren Ganges und geröteter Augen entschlossen sich die Beamten zu einer Überprüfung der Fahrtüchtigkeit. Da sich die Hinweise auf vorvergangenen Konsum von Cannabis und Speed verdichteten, erfolgte eine Blutprobenentnahme auf dem Itzehoer Revier. Den Fahrer erwartet nunmehr ein Verfahren wegen Führens eines Kraftfahrzeuges unter berauschenden Mitteln. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Astrid Heidorn Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Süderau: Zwei Aufsitzrasenmäher entwendet - Zeugen gesucht

    Süderau (ots) - Am Dienstagmorgen bemerkten zwei Landwirte, dass unbekannte Täter ihre Aufsitzrasenmäher entwendet hatten. Beide landwirtschaftliche Betriebe liegen an der Süderauerdorfstraße. Hier entwendeten die Täter einen Aufsitzrasenmäher aus einer verschlossenen Garage. Die Tür wurde mittels körperlicher Gewalt aufgedrückt. Der zweite Aufsitzrasenmäher befand sich in einer gesicherten Lagerhalle für landwirtschaftliche Maschinen. Für den Abtransport ist vermutlich ein größeres Fahrzeug genutzt worden. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Nacht von Montag auf Dienstag größere Fahrzeuge mit Anhänger oder Transporter im Bereich Süderau gesehen haben, sich unter 04821-6020 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Astrid Heidorn Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Mehlbek: Einbruch in Sportlerheim

    Mehlbek (ots) - Am Freitag um 14:30 Uhr bemerkte eine Reinigungskraft, dass Einbrecher das Sportlerheim an der Dorfstraße heimgesucht hatten. Diese hebelten die Außentür und den Zugang zu einer Abstellkammer auf. Entwendet wurde eine kleine Geldkassette am Tresen mit einem mittleren zweistelligen Bargeldbetrag. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Astrid Heidorn Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Meldorf: Eine Einladung für jeden Dieb

    Meldorf (ots) - Am Montag hat eine Frau in Meldorf beim Einkaufen ihr Portemonnaie offen in ihrem Wagen liegengelassen, was ein Dieb sofort nutzte. Er griff die Geldbörse und erbeutete hundert Euro. Gegen 15.00 Uhr hielt sich die Anzeigende bei Lidl in der Altentreptower Straße auf. Ihren Einkaufskorb mitsamt sichtbarer Geldbörse stellte sie im Einkaufswagen ab. Diese Gelegenheit ließ ein Unbekannter sich nicht entgehen und schnappte sich in einem unbemerkten Augenblick das Portemonnaie. Verdächtige Personen hatte die 62-Jährige in dem Laden nicht bemerkt. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sollten sich mit der Polizei in Meldorf unter der Telefonnummer 04832 / 20350 in Verbindung setzen. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Krempe: Diebstahl aus Rohbau

    Krempe (ots) - Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte aus einem Rohbau in Krempe mehrere hundert Meter Stromkabel entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Dieb geben können. In der Zeit von Freitagmittag bis zum Montagmorgen suchten Unbekannte eine Baustelle im Birkenweg auf. Über einen Bauzaun begaben sie sich auf das Gelände und in einen Rohbau. Aus diesem stahlen die Täter etwa 400 Meter Kupferkabel im Wert von rund tausend Euro. Die verlegten Leitungen schnitten sie einfach ab, der angerichtete Sachschaden dürfte ebenfalls bei tausend Euro liegen. Zeugen, die im Bereich der Baustelle verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, sollten sich mit der Polizei in Krempe unter der Telefonnummer 04824 / 8719400 in Verbindung setzen. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Brunsbüttel: Taschendieb macht reiche Beute

    Brunsbüttel (ots) - Bereits am vergangenen Samstag hat ein Dieb in einem Supermarkt in Brunsbüttel eine Kundin bestohlen. Der Unbekannte machte reiche Beute, denn die gestohlene Geldbörse enthielt 600 Euro. Im Zeitraum von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr hielt sich die Geschädigte bei Aldi in der Max-Planck-Straße auf. Ihr Portemonnaie legte sie während des Einkaufens leichtsinnigerweise in ihren Wagen. Die gute Gelegenheit nutzte ein Dieb und nahm sich die Geldbörse. An der Kasse bemerkte die 72-Jährige die Tat schließlich. Eine verdächtige Person hatte die Dame in dem Geschäft nicht bemerkt. Ihr Portemonnaie tauchte später auf einem Parkplatz wieder auf. Bis auf das Bargeld war der Inhalt komplett. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Brunsbüttel: Randalierer richten einige Schäden an

    Brunsbüttel (ots) - In der Nacht zum Montag haben Randalierer in Brunsbüttel an zwei Geschäften einige Schäden angerichtet. Hinweise auf die Unbekannten gibt es bisher nicht, die Polizei sucht nun nach Zeugen. Im Zeitraum von Sonntag, 23.00 Uhr, bis zum Montagmorgen zogen Randalierer durch die Koogstraße. An einem Geschäft verursachten sie mit einem harten Gegenstand Schäden im Bereich der Eingangstür und an der Hauswand. An einem benachbarten Laden beschädigten vermutlich dieselben Täter eine Scheibe der Ladentür, möglicherweise mit einem Stein. Die Gesamtschadenshöhe dürfte bei etwa 3.000 Euro liegen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 04852 / 60240 melden sollten. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Wilster: Farbschmierer am Werk

    Wilster (ots) - Am vergangenen Wochenende waren in Wilster Farbschmierer am Werk. Insgesamt verzeichnete die Polizei bisher fünf Taten, Hinweise auf die Täter erlangte sie bis jetzt keine. Im Zeitraum von Samstag bis Montag zogen Unbekannte mit Sprühfarbe durch den Ort und verunstalteten einige Objekte. In der Straße Bischofer Deich hinterließen sie auf einem Garagentor und an einer Wand Schmierereien, im Steindamm besprühten sie einen Erdbeerverkaufsstand, Am Fleeth eine Hauswand, in der Bahnhofstraße einen Laster und in der Rathausstraße eine weitere Hauswand. Der Sachschaden dürfte sicherlich im unteren vierstelligen Bereich liegen. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei in Wilster unter der Telefonnummer 04823 / 92270 entgegen. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Itzehoe: Einbrecher kamen über Nacht

    Itzehoe (ots) - In der Nacht zu Dienstag stiegen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus Am Lehmwohld ein. Gegen 4:30 Uhr bemerkten die Anwohner, dass die Haustür aufgebrochen und sämtliche Räume durchwühlt waren. Die Schlafzimmer der Anwohner sparten die Täter aus. Sie entwendeten Bargeld, Schmuck und elektronische Geräte aus dem Gebäude. Es entstand ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich. Die Täter konnten sich nach dem Einbruch in unbekannte Richtung entfernen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Astrid Heidorn Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Wrist: Schmierfinken am Werk

    Wrist (ots) - Im Wrister Ortsgebiet haben sich unbekannte Schmierfinken am vergangenen Wochenende ausgiebig ausgetobt. Sie hinterließen diverse Tags und richteten dadurch einen Sachschaden von mehreren hundert Euro an. Im Zeitraum von Freitagnachmittag bis zum heutigen Morgen hinterließen Sprayer in der Straße Am Sportplatz, in der Stellauer Straße und am Querstieg diverse Schriftzüge. Zu lesen waren die Worte und Zahlen "smoke", "shadow" und "187", die jeweils in Rosa auf unterschiedliche Untergründe aufgebracht waren. Im Zuge der Inaugenscheinnahme der Tatorte fanden Beamte den Deckel einer Sprühdose auf, allerdings nicht die Dose selbst. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder die möglicherweise die Dose gefunden haben, sollten sich bei der Polizei in Kellinghusen unter der Telefonnummer 04822 / 20980 melden. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Karolinenkoog: Tödlicher Verkehrsunfall

    Karolinenkoog (ots) - Sonntagmittag hat sich in Karolinenkoog ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen ereignet. Einer der insgesamt fünf verletzten Insassen erlag wenig später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 81-Jähriger gegen 11.30 Uhr in Begleitung seiner 77-jährigen Ehefrau in einem Mercedes auf der Lundener Straße in Richtung Koogstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Koogstraße missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden Ford Transits und kollidierte mit diesem. Beide Fahrzeuge schleudern nach dem Zusammenstoß in einen Graben und überschlugen sich. Der Unfallverursacher und seine Begleiterin kamen nach ihrer Bergung durch die Feuerwehr schwer verletzt in ein Krankenhaus. Noch am Nachmittag verstarb der Mann, für seine Frau bestand Lebensgefahr. Ein Rettungswagen brachte die drei Insassen des Transporters mit schweren und leichten Verletzungen ebenfalls in eine Klinik. An den Unfallwagen entstand Totalschaden, zur Unfallaufnahme war ein Gutachter der Dekra eingesetzt. Um 14.00 Uhr war die Unfallstelle geräumt und wieder uneingeschränkt befahrbar. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Itzehoe: Festnahme nach Fahrzeugbrand

    Itzehoe (ots) - In der Nacht zum Samstag hat die Polizei in Itzehoe nach der Brandstiftung an einem Auto einen Tatverdächtigen festgenommen. Der befindet sich nach der Vorführung vor einem Haftrichter am Amtsgericht Itzehoe auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe mittlerweile in Untersuchungshaft. Kurz nach 03.00 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Honda in die Sihistraße aus. Trotz des schnellen Einsatzes der Löschkräfte entstand an dem Wagen Totalschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro. In unmittelbarer zeitlicher und örtlicher Nähe gelang es einer Streife, einen für das Feuer Verantwortlichen festzunehmen. Bei ihm handelte es sich um einen 29-Jährigen, der auf einem E-Bike unterwegs war - der Mann bestritt die Tat. Die Vorführung des Beschuldigten, der ohne festen Wohnsitz ist, erfolgte am Sonntag am Amtsgericht Itzehoe. Es erging ein Untersuchungshaftbefehl gegen ihn. Ob der 29-Jährige für weitere Brandstiftungen, die sich seit Ende April in Itzehoe und im Umland ereigneten, verantwortlich ist, bleibt im Zuge der Ermittlungen der Itzehoer Kripo zu klären. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Holstenniendorf: Mofafahrer bei Unfall schwer verletzt

    Holstenniendorf (ots) - Sonntagmittag ist ein Mofafahrer in Holstenniendorf ohne Fremdbeteiligung zu Fall gekommen und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 69-Jähriger kurz vor 13.00 Uhr auf einem Mofa auf dem Steinhuder Weg unterwegs. In einer Rechtskurve verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte neben die Fahrbahn. Bei Eintreffen einer Streife befand sich der Verunglückte bereits auf dem Weg in ein Krankenhaus, wohin ein Rettungswagen ihn brachte. An dem Zweirad des Mannes entstand nur leichter Sachschaden. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Burg: Auto erfasst Kind

    Burg (ots) - Am vergangenen Freitag ist ein Kind in Burg von einem Gehweg auf die Straße gelaufen, ohne dass es auf den Verkehr achtete. Ein Auto erfasste den Jungen, der bei dem Unglück leichte Verletzungen erlitt. Um 18.25 Uhr war ein 88-Jähriger in einem Auto auf der Waldstraße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Als der Senior sich auf Höhe zweier sich auf dem Gehweg befindenden Jungen befand, lief einer von diesen plötzlich auf die Straße und kollidierte mit der hinteren Tür der Beifahrerseite des Volkswagens. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 8-Jährige leichte Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Sachschäden entstanden nicht. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Büsum: Gewässerverunreinigung im Büsumer Hafen

    Büsum (ots) - Am vergangenen Freitagabend ist es im Hafen von Büsum zu einer Gewässerverunreinigung gekommen. Verantwortlich für die Verschmutzung war nach derzeitigen Erkenntnissen ein Fischkutter. Um 18.50 Uhr erhielten Beamte des Wasserschutzpolizeireviers Brunsbüttel über die Einsatzleitstelle Kenntnis von der Verunreinigung im Büsumer Hafen, Hafenbecken 2. Nach ersten Ermittlungen war hierfür ein Fischkutter verantwortlich. Bei eingeschalteter Maschine des Kutters spritzte Öl aus einem Hydraulikschlauch, der sich nicht angeschlossen an Oberdeck befand. Trotz des Versuches der Reinigung des Oberdecks gelangten Reste des Öls in das Hafenbecken und verursachten die Verunreinigung von etwa 60 × 10 Meter. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
  • Heide: Schlägerei in der Heider Marktpassage - Folgemeldung zu 220518.6

    Heide (ots) - Nach der Schlägerei in der Heider Marktpassage am 13. Mai 2022 ist der 20-jährige Geschädigte aufgrund der Schwere seiner Verletzungen im Heider Krankenhaus verstorben. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an, tatverdächtig ist ein 65-Jähriger aus dem Heider Umland. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Itzehoe

Gemeinde in Kreis Steinburg

  • Einwohner: 32.368
  • Fläche: 28.03 km²
  • Postleitzahl: 25524
  • Kennzeichen: IZ
  • Vorwahlen: 04821
  • Höhe ü. NN: 10 m
  • Information: Stadtplan Itzehoe

Das aktuelle Wetter in Itzehoe

Sturmböen, 65 bis 89 km/h
Aktuell
13°
Temperatur
8°/15°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Itzehoe