Rubrik auswählen
Jena
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Betrüger scheitern an Seniorin

Jena (ots) -

Erneut wurde der Polizei Jena ein Betrugsversuch über den Messengerdienst WhatsApp gemeldet. Auch hier kam die selbe Masche zum Einsatz, die die Polizei bereits in den vergangenen Wochen beschäftigte. Die Betrüger geben sich als Angehörige aus. Die fremde Nummer erklären sie mit dem Verlust des eigenen Handys. In weiterer Folge kommt es fast immer zu Geldforderungen. Bei der 73-Jährige aus Jena hatten die Betrüger allerdings kein Erfolg. Sie reagierte besonnen, rief die eigenen Kinder an und konnte schnell feststellen, dass die Nachricht nicht von ihren Angehörigen stammte. Ein kurzer Anruf bei den Liebsten, das ist das effektivste Mittel, um Betrüger zu entlarven.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Jena und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Jena