Rubrik auswählen
 Kaiserslautern
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Uneinsichtiger Ruhestörer

Kaiserslautern (ots) - Anwohner meldeten der Polizei am frühen Sonntagabend gegen 22:40 Uhr eine Ruhestörung in der Mannheimer Straße. Vor Ort konnten die Beamten schon auf der Straße lauten Gesang und Schreie hören. Der alkoholisierte 33-Jährige wurde zur Ruhe ermahnt. Eine halbe Stunde später meldeten sich erneut Anwohner wegen einer Ruhestörung. Diesmal würde der 33-Jährige Flaschen aus seiner Wohnung auf die Straße werfen. Vor Ort fanden die Beamten zersplitterte Glasflaschen auf dem Gehweg. Eine erste Übersicht ergab keine Schäden an den dort geparkten Autos. Der 33-Jährige wurde erneut zur Ruhe ermahnt. Er hielt sich aber nicht an die Abmachung: Gegen 0 Uhr und 0:30 Uhr informierten die Anwohner die Beamten erneut über sehr lauten Gesang. Die Örtlichkeit wurde beide Male angefahren. Nach einem eindringlichen Gespräch sicherte der 33-Jährige zu, nun endgültig Ruhe walten zu lassen. Die entstandenen Kosten werden ihm allerdings in Rechnung gestellt. |elz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Kaiserslautern