Rubrik auswählen
 Kaiserslautern
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Erpresserische Zahlungsaufforderung via Computer

Kaiserslautern (ots) - Vermutlich beim Surfen im Internet hat sich ein Mann aus Kaiserslautern einen "Computervirus" eingefangen. Durch das Schadprogramm, das sich offenbar unbemerkt auf dem Rechner des Seniors installierte, konnten sich unbekannte Täter Zugriff auf den Computer verschaffen.

Wie der Mann am Mittwoch der Polizei meldete, öffnete sich auf seinem Computerbildschirm ein sogenanntes Pop-Up-Fenster, das den Rechner für jede weitere Nutzung blockierte. Das Fenster enthielt eine Zahlungsaufforderung - 200 Euro sollte der Senior bezahlen. Der 83-Jährige entschloss sich dazu, nicht auf die Erpressung einzugehen, sondern die Polizei einzuschalten. Die Kripo ermittelt. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Kaiserslautern