Rubrik auswählen
 Karlsruhe
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(KA) Karlsruhe - Bundesweiter Aktionstag für mehr Verkehrssicherheit "sicher.mobil.leben"

Karlsruhe (ots) - Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages führte auch das Polizeipräsidium Karlsruhe am Mittwoch mit besonderem Blick auf Radfahrende Kontrollmaßnahmen durch. Insgesamt fanden im Zeitraum zwischen 06.00 Uhr und 20.00 Uhr im gesamten Zuständigkeitsbereich 34 Kontrollaktionen statt, bei denen 124 Polizeibeamtinnen und -beamte eingesetzt waren.

Es wurden 697 Fahrräder, Pedelecs und Elektro-Kleinstfahrzeuge kontrolliert.

In 271 Fällen waren die Zweiradfahrer verbotswidrig in Fußgängerzonen und auf Gehwegen unterwegs oder nutzten nicht die Fahrradwege.

In 86 Fällen wurde das Rotlicht nicht beachtet und 83-mal musste der technische Zustand der Fahrzeuge beanstandet werden. Ablenkung durch Nutzung des Mobiltelefons oder tragen von Kopfhörern war in 76 Fällen Grund der Kontrolle.

Beanstandet wurden auch 22 Pkw-Fahrer, die auf Radwegen oder Fahrradstraßen ihre Fahrzeuge abgestellt hatten.

Mehr als 200 Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern wurden von Beamtinnen und Beamten des Referates Prävention beim Infomobil am Marktplatz geführt.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Karlsruhe