Rubrik auswählen
 Karlsruhe
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(KA) Karlsruhe - Polizei warnt vor verdächtigem Anbieter von Billighonig bei Hautürgeschäften und sucht mögliche Geschädigte

Karlsruhe (ots) -

Das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz kontrollierte am Montagnachmittag im Bereich der Karlsruher Marktplatzes einen verdächtigen 58-Jährigen, der in der Nord- und Nordweststadt offenbar an Haustüren klingelte und Billighonig anbot. Der Mann steht unter Verdacht, sich mit dieser Masche Zugang in Wohnungen zu erschleichen, um an die Wertsachen der Wohnungsinhaber zu gelangen.

Der Verdächtige ist scheinbar 60 Jahre alt, schlank, etwa 190 cm groß mit auffallend länglichem Gesicht und trägt grau-blondes Haar.

Das Polizeipräsidium Karlsruhe warnt vor diesem Hintergrund und bittet um besondere Vorsicht bei solchen Angeboten. Wer in dem geschilderten Zusammenhang betroffen war, möglicherweise im Zuge eines Honigkaufes gar bestohlen wurde und noch keine Anzeige erstattet hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz unter 0721 666-3311 zu melden.

Ralf Minet, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Karlsruhe und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Karlsruhe