Rubrik auswählen
 Kassel
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kaum draußen - schon wieder drin

Gewahrsam_1.jpg

Wabern (Schwalm-Eder-Kreis) (ots) - Am 5. April 2021 aus der Haft entlassen und einen Tag später (6.4.) wieder in der Zelle. So erging es einem 25-jährigen Wohnsitzlosen nach einer Kontrolle durch die Bundespolizei im Bahnhof Wabern. Der Mann hatte die Polizisten selbst angesprochen.

Im Dezember letzten Jahres war er wegen Erschleichens von Leistungen zu einer Geldstrafe von 150 Euro verurteilt worden. Die Strafe hatte er bisher nicht beglichen. Daher musste er nun erneut ersatzweise eine 15-tägige Freiheitsstrafe antreten.

Erst am Vortag (5.4.) war er aus der Justizvollzugsanstalt Hünfeld entlassen worden. Hier musste er wegen einer Körperverletzung eine Freiheitsstrafe verbüßen.

Die Bundespolizisten brachten den Mann postwendend wieder zurück zur JVA. Hier muss er nun weitere 15 Tage bleiben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel Heerstr. 5 34119 Kassel Pressesprecher Klaus Arend Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384 E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Kassel