Rubrik auswählen
 Kassel
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Auseinandersetzung bei Wahlkampfveranstaltung endet mit Körperverletzung

Kassel (ots) -

Kassel-Mitte:

Am gestrigen Dienstagnachmittag kam es bei einer Wahlkampfveranstaltung der Partei "Bündnis 90/ Die Grünen" auf dem Königsplatz in der Kasseler Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 55-jährigen Mann und einer 58-jährigen Frau, die mit einer Körperverletzung endete. Wie die anlässlich der Veranstaltung eingesetzten Beamten der Kasseler Polizei berichten, hatte sich der 55-Jährige aus Kassel vor der Bühne mit einem Plakat mit dem Schriftzug "Grundrechte sind keine Privilegien" aufgehalten, um seine Meinung kundzutun. Gegen 14:35 Uhr kam es dann vor mehreren Zeugen zu der Auseinandersetzung mit der 58-jährigen Veranstaltungsteilnehmerin, die dem Mann das Plakat aus den Händen gerissen haben soll. Daraufhin soll der 55-Jährige der Frau aus Kassel mit der Faust ins Gesicht geschlagen und sie leicht verletzt haben. Durch das Einschreiten der Polizisten konnten die Beteiligten getrennt und die Lage schnell beruhigt werden. Gegen den 55-Jährigen leiteten die Beamten eine Anzeige wegen Körperverletzung ein. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin Tel.: 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Weitere beliebte Themen in Kassel