Rubrik auswählen
 Kassel
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bundespolizei schnappt mutmaßlichen Ladendieb

Ausweiskontrolle-am-Bahnsteig-neu.jpg

Kassel (ots) - Bundespolizisten stoppten am vergangenen Samstagnachmittag (20.2.) einen 35-Jährigen aus Kassel. Da der Mann sich beim Verlassen eines Drogeriemarktes im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe verdächtig verhielt, wurden eine Bundespolizeistreife auf den 35-Jährigen aufmerksam.

Als dieser die Polizisten erkannte, geriet er offensichtlich in Panik und flüchtete in Richtung Innenstadt. Noch im Bereich des Bahnhofsvorplatzes konnten die Ordnungshüter den Verdächtigen stellen und festnehmen.

Bei den polizeilichen Maßnahmen stellten die Beamten fest, dass er einen Herrenduft bei sich trug, für welchen er keinen Kaufbeleg nachweisen konnte. Zur der Herkunft des Parfüms machte er widersprüchliche Angaben. Zudem beleidigte der Festgenommene bei der Feststellung seiner Identität eine Polizistin.

Nach ersten Ermittlungen stammt das Parfüm offensichtlich aus einer anderen Kasseler Drogerie.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls sowie wegen Beleidigung eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Mann wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel Heerstr. 5 34119 Kassel Pressesprecher Klaus Arend Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384 E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Kassel