Rubrik auswählen
 Kassel
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

3. Folgemeldung zum Brand des Garten- und Landschaftsbetriebes: Brandursache noch unklar, Sachverständiger wurde eingeschaltet

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere gestern unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143 veröffentlichten Erst- und Folgemeldungen zu dem Brand.)

Kassel-Rothenditmold: Nach dem Brand des Garten- und Landschaftsbaubetriebs in der Angersbachstraße am gestrigen Sonntag sind die Ermittlungen an der Brandstelle am heutigen Montag von den Beamten des zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo fortgesetzt worden. Dabei kam auch eine Drohne der Polizei zum Einsatz, um ein Bild über das Ausmaß des Schadens zu bekommen. Wie die Ermittler berichten, ist das Gebäude durch das Feuer völlig zerstört worden. Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades ist ein Betreten momentan nicht möglich. Derzeit liegen noch keine Hinweise auf die Brandursache vor. Diese ist aktuell noch völlig unklar. Auch die Schadenshöhe lässt sich bislang schwerlich beziffern. Ein hoher sechsstelliger Betrag scheint nicht ausgeschlossen zu sein. In die Ermittlungen wurde nun auch ein Brandsachverständiger eingeschaltet, mit dem die Kriminalbeamten in den nächsten Tagen die Brandstelle gemeinsam aufsuchen werden.

Matthias Mänz

Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Kassel